01.07.2019 - 13:05 Uhr
KonnersreuthSport

VfB Arzberg gewinnt Konnersreuther Sommercup

Die Oberfranken entscheiden das Endspiel im Elfmeterschießen gegen den gastgebenden TSV glücklich für sich. Den dritten Platz sichert sich Kreisliga-Aufsteiger TSV Waldershof – ebenfalls im Elfmeterschießen.

Extrem unter den heißen Temperaturen hatten die vier teilnehmenden Mannschaften beim Sommercup des TSV Konnersreuth zu leiden. Am Ende setzte sich der VfB Arzberg (gestreifte Trikots) im Finale im Elfmeterschießen gegen den Gastgeber TSV Konnersreuth durch. Geleitet wurde das Endspiel von Schiedsrichter Günter Mielsch (Mitte).
von Josef RosnerProfil

Fußballspiele bei 35 Grad Celsius machen nur wenig Freude. Beim traditionellen Sommercup des TSV Konnersreuth litten die vier Mannschaften unter der zum Teil brütenden Hitze. Trinkpausen gestalteten die Spiele für die Akteure etwas erträglicher, die Spielzeit betrug nur 2 mal 30 Minuten. Drei der vier Begegnungen gingen ins Elfmeterschießen, so auch das Finale, das im VfB Arzberg einen glücklichen Sieger gegen den Gastgeber fand. Die Zuschauerresonanz hielt sich aufgrund der Hitze in Grenzen. Geleitet wurden die Spiele von Dieter Sagolla (SV Leutendorf) und Günter Mielsch (FC Lorenzreuth).

Halbfinal-Spiele

TSV Konnersreuth – TSV Waldershof 8:7 nach Elfmeterschießen

Tore: 0:1 (17.) Julian Schindler, 1:1 (23./Foulelfmeter) Stefan Raupach

Nach 60 Minuten hieß es 1:1, so dass das Elfmeterschießen entscheiden musste. Kreisliga-Neuling TSV Waldershof zeigte, dass die junge Mannschaft durchaus mithalten kann. Konnersreuth wechselte fleißig durch, Neu-Trainer Sascha Haberkorn war mit dem Spiel durchaus zufrieden.

SG SV Mitterteich II/SV Steinmühle – VfB Arzberg 4:6 nach Elfmeterschießen

Tore: 1:0 (27.) Michael Mark, 1:1 (29.) Heiko Neudert

Die neu formierte Spielgemeinschaft trotzte dem letztjährigen Vizemeister der Kreisliga in einer ansprechenden Partie ein Remis ab, ehe die Oberfranken im Elfmeterschießen etwas treffsicherer agierten. SG-Trainer Markus Broschik sieht sein Team aber auf einem guten Weg.

Spiel um Platz drei

TSV Waldershof – SG SV Mitterteich II/SV Steinmühle 3:0

Tore: 1:0 (9.) Fabian Schöffel, 2:0 (51.) Julian Schindler 3:0 (59.) Dominik Schreyer

Eine starke Leistung des Aufsteigers aus Waldershof, der die höher eingeschätzten Fusionierten klar in die Schranken wies. Die junge Mannschaft des TSV agierte trotz brütender Hitze schnell und nutzte seine Chancen, im Gegensatz zu Mitterteich/Steinmühle. Am Ende ein verdienter Sieg für Waldershof.

Finale

TSV Konnersreuth – VfB Arzberg 6:7 nach Elfmeterschießen

Tore: 0:1 (6.) Korbinian Lang, 1:1 (56.) Felix Lippert

Der VfB Arzberg zeigte von Beginn an, dass auch in der neuen Kreisliga-Saison wieder mit ihm zu rechnen sein wird. Doch auch Gastgeber Konnersreuth konnte durchaus gefallen. Zwar gingen die Oberfranken früh in Führung, doch der TSV gab nie auf und kam kurz vor Schluss noch zum verdienten Ausgleich. Im anschließenden Elfmeterschießen hatte Arzberg das Glück des Tüchtigen und sicherte sich so den Turniersieg.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.