16.01.2020 - 11:09 Uhr
KümmersbruckSport

Vilstalcup attraktiv mit Rundumbande

Am Wochenende 18. und 19. Januar steht der 29. Vilstalcup des ASV Haselmühl in der Kümmersbrucker Rudolf-Scheuerer-Halle auf dem Hallenfußball-Programm. Eines ist sicher: Der FC Amberg wird seinen Titel nicht verteidigen.

An zwei Tagen wird in der Rudolf-Scheuerer-Halle in Kümmersbruck Hallenfußball gespielt. Der Spedition-Wagner-Cup wird etliche Zuschauer anlocken.
von Autor PMEProfil

Das Turnier wird wie in den Vorjahren mit Rundumbande und den traditionellen Hallenrichtlinien des BFV gespielt. Die Spedition Wagner ist bereits zum 15. Mal der Namensgeber und Hauptsponsor beim "ältesten" Hallenturnier in der Gemeinde Kümmersbruck.

Pokalverteidiger ist der Bezirksligist FC Amberg, der dreimal in Folge das Endspiel für sich entscheiden konnte, aber in diesem Jahr nicht teilnehmen kann.

Neben Ehre und Imagegewinn geht es wieder um Geld- und Sachpreise im Wert von 800 Euro, die bei der Siegerehrung am Sonntag gegen 16.45 Uhr vergeben werden. Die Schirmherrschaft hat wieder Kümmersbrucks 1. Bürgermeister Roland Strehl übernommen, der auch einen neuen Wanderpokal stiftet und neben dem Turniersieger den besten Keeper, Torschützen und Spieler des Turniers auszeichnen wird. Am Rande der Bande gibt's wieder ein buntes Rahmenprogramm (Kinderland mit Hüpfburg, Kinderschminken, Luftballonmodellage und eine Autoausstellung). Am Samstag ab 19.30 Uhr findet eine große Playersparty in der Mehrzweckhalle statt, bei der "DJ Catfish" für die entsprechende Musik und Unterhaltung sorgt. Eine Augenweide wird die Einlage der Amberger Prinzengarde sein.

Außerdem werden die Kleinsten (F/G-Schüler) in einem Einlagespiel der Spielgemeinschaft ASV Haselmühl/SV Köfering am Sonntagnachmittag um 15 Uhr zeigen dürfen was sie bisher im Training gelernt haben.

Am Samstag werden ab 13.30 Uhr in zwei Gruppen mit jeweils sechs Mannschaften die Vorrundenspiele absolviert, am Sonntag ab 13.15 Uhr die Viertel- und Halbfinalspiele, das Endspiel mit anschließender Siegerehrung ist gegen 16.45 Uhr eingeplant.

Die Gruppe A wird angeführt vom Bezirksligisten und Patenverein des Gastgebers SV Raigering, den Kreisligisten SV Inter Bergsteig Amberg, 1.FC Rieden und Gastgeber ASV Haselmühl, komplettiert wird diese Gruppe mit dem Gemeindeverein TSV Theuern und dem SVL Traßlberg (Kreisklasse).

In der Gruppe B treffen die Kreisligisten SV Freudenberg, TuS Rosenberg, SV Plößberg (Kreisliga Nord), SV Lauterhofen (Kreisliga Ost) auf den Kreisklassisten SC Germania Amberg und einem weiteren Gemeindevertreter, dem TSV Kümmersbruck (A-Klasse).

Neben dem SV Raigering (Stadtmeister 2020), dem SV Inter Bergsteig Amberg (Stadtmeister 2019) ist auch der SC Germania Amberg und der gastgebende ASV Haselmühl zum Favoritenkreis zu zählen.

Info:

Spedition-Wagner-Firmencup

Am Samstagvormittag findet zum dritten Mal der „Spedition-Wagner-Firmencup“ statt bei dem diesmal acht Firmenmannschaften jeder gegen jeden antreten werden. Was Bernd Wagner als ersten Preis für den Firmencup bereit hält ist noch eine Überraschung, auf jeden Fall wird Exklusivgast und ZDF-Sportreporterlegende Rolf Töpperwien die Siegerehrung moderieren. An diesem Firmencup nehmen neben der Spedition Wagner noch sieben weitere Firmenteams teil (VR Bank Amberg, Lüdecke GmbH, Mercedes Widmann, Jokiel Schaltanlagen, Käfer & Hummel, Godelmann GmbH und Hypo Vereinsbank Amberg).

Titelverteidiger ist hier Jokiel Schaltanlagen. Die Siegerehrung findet im Rahmen der Playersparty gegen 21 Uhr statt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.