16.07.2021 - 13:48 Uhr
KulmainSport

SV Kulmain mit Sorgen vor Heimspielauftakt

Zum ersten Spieltag der neuen Bezirksliga-Saison gegen den SV Hahnbach plagen die Nordoberpfälzer gleich personelle Sorgen. Dafür ist ein Neuzugang gleich Gold wert – auf und neben dem Platz.

von Fabian Leeb Kontakt Profil

Elvir Zekic, der Trainer des SV Kulmain, ist vor dem Saisonauftakt am Sonntag, 18. Juli, um 15 Uhr zu Hause gegen den SV Hahnbach zwiegespalten. Zum einen verlief die Vorbereitung durchaus zufriedenstellend, auf der anderen Seite fordert die lange Corona-Pause durchaus ihren Tribut. "Wir hatten eine gute Trainingszeit, aber sie war einfach nicht lange genug, um nach mehreren Monaten des Nichtstuns sofort wieder voll belastbar zu sein. Die Folge sind muskuläre Verletzungen bei fünf bis sechs Spielern, deren Einsatz im ersten Spiel fraglich ist", sagt Zekic, der seit dem Wiederbeginn von Jakob Schmidt in der Trainingsarbeit unterstützt wird. Der Neuzugang vom Landesligisten FC Vorwärts Röslau ist aber auch auf dem Platz der Fixpunkt, der vorangehen und die Truppe führen soll. "Wir wollen einen positiven Start hinlegen, um nicht von Beginn an gleich wieder unter Druck zu stehen." Der SVK benötige noch Zeit, um hochgezogene Akteure aus der zweiten Mannschaft weiter im Bezirksliga-Kader zu integrieren.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.