10.09.2018 - 16:06 Uhr
Luhe/Luhe-WildenauSport

Auftaktsieg für die SC-Kegler

SC Luhe-Wildenau startet erfolgreich in die Bayernligasaison - Holperiger Spielbeginn

Manuel Kessler präsentierte sich in einer sehr guten Frühform und holte gegen Axel Schrödter einen souveränen Sieg.
von Norbert DietlProfil

(otr) Der Saisonstart des SC Luhe-Wildenau ist gelungen. Gegen Viktoria Fürth setzten sich die Oberwildenauer Kegler am Samstag auf heimischer Bahn mit 6:2 durch und fuhren die ersten Bayernligapunkte ein.

Die Einzelergebnisse lassen durchaus den Schluss zu, dass sogar noch Luft nach oben bleibt, auch wenn man mit 3428:3321 Kegelpunkten das zweitbeste Heimergebnis überhaupt gespielt hat. Fürth trat auf den Bahnen im "Michael-Höhbauer-Stadion" die Flucht nach vorne an und setzte die Hausherren anfänglich mächtig unter Druck, holte die ersten beiden Mannschaftspunkte und brachte sich mit 52 Holz in Front (Jens Maier gegen Daniel Wutz 577:548 und Ingo Kammerer gegen Ivan Bosko 594:571). Damit hatten die Gäste aus Mittelfranken aber ihr Pulver auch schon verschossen. Die von dem Rückstand gänzlich unbeeindruckten SCler be-gannen dann konsequent die Be-gegnung herumzubiegen. Marco Maier punktete bei seinem Bayernligadebüt über die gesamte Distanz gegen Jens Luger mit 3:1 und 566:513 Holz. Neuzugang Jiri Vicha ließ nach überstandener Handverletzung mit ebenfalls 3:1 und 580:562 Holz gegen Benjamin Wölfing sein Potenzial erkennen.

Aus dem anfänglichen Rückstand wurde über die Mittelbahnen einen Heimvorsprung von 19 Zählern, nach Mannschaftspunkten glich man auf 2:2 aus. Patrick Fickenscher und Manuel Kessler mach-ten dann im Schlussdurchgang den Sack endgültig zu. Fickenscher hatte Thomas Wachtler beim 3:1-Sieg (563:547) immer im Griff. Manuel Kessler bestätigte die in ihn gesetzten Erwartungen mit einem glatten 4:0-Sieg über Axel Schrödter, wobei Kessler mit 600:528 Holz die 600er Schallmauer knackte. 6:2 Mannschaftspunkte bei einem Vorsprung von 107 Kegelpunkten, das geht in die richtige Richtung.

Daniel Wutz - Jens Maier (131:169, 137:148, 127:128, 153:132) 548:577 - Satzpunkte: 1:3 - Mannschaftspunkte: 0:1; Ivan Bosko - Ingo Kammerer (128:145, 141:142, 147:159, 155:148) 571:594 - 1:3 - 0:2; Marco Maier - Jens Luger (128:152, 151:131, 137:108, 150:122) 566:513 - 3:1 - 1:2; Jiri Vicha - Benjamin Wölfing (136:158, 150:143, 153:136, 141:125) 580:562 - 3:1 - 2:2; Patrick Fickenscher - Thomas Wachtler (137:140, 150:149, 140:130, 136:128) 563:547 - 3:1 - 3:2; Manuel Kessler - Axel Schrödter (164:137, 150:121, 144:131, 142:139) 600:528 - 4:0 - 4:1Kegelpunkte:3428:3321 - Voll:2257:2236 - Abräumen:1171:1085 - Fehler:19:20 - Satzpunkte:15:9 - Mannschaftspunkte:6:2.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp