11.02.2019 - 17:34 Uhr
Luhe/Luhe-WildenauSport

Bittere Niederlage in Karlstadt

Meistertitel für Oberwildenau immer noch greifbar nah - Druck auf SC-Kegler steigt

von Norbert DietlProfil

In dem für den Kampf um die Meisterschaft der Keglerbayernliga so wichtigen Auswärtsspiel in Karlstadt musste sich der SC Luhe-Wildenau Bavaria Karlstadt denkbar knapp mit 3:5 (3246:3256) geschlagen geben. Bei einem Spiel weniger liegt der SCL mit 19:9 Punkten hinter Polizei SV Bamberg und SKK Eschlkam (beide 20:10) auf Rang drei.

Der in dieser Saison erstmals über die volle Distanz eingesetzte Gert Erben und Ivan Bosko kamen an Michael Burkhard und Matthias Schramm nicht vorbei. Mit einem Gesamtrückstand von 71 Zählern schien Karlstadt auf einem erfolgversprechenden Weg zu sein. Bei den schwer zu spielenden Bavaria-Bahnen war klar, dass bei Ergebnissen im Bereich 540 Holz durchaus etwas zu holen sein würde.

Zwar reichte es im Mitteldurchgang für Daniel Wutz mit 528:547 Holz gegen Ingo Rosemann nicht, aber mit der Tagesbestleistung von 580 Holz ließ Jiri Vicha Wolfgang Götz und dem nach 90 Schub eingewechselten Wolfgang Schwab bei zusammen 538 Holz keine Chance. Was Manuel Kessler und Patrick Fickenscher gegen Matthias Schwarzenbrunner und Kurt Burkhard boten, war nichts für schwache Nerven. Bahn für Bahn baute der SC den Rückstand ab. Die Hausherren schickten Wolfgang Schwab für Schwarzenbrunner auf der Schlussbahn gegen Manuel Kessler ins Gefecht. Und Schwab machte für die Hausherren den "Big-Point". Den Verlust des Satzpunktes hätte Kessler verschmerzen können. Dass ihm Schwab mit 140:133 Holz aber sieben Zähler abnahm, entschied letztendlich das Spiel, denn Fickenscher nahm Kurt Burkhard nur vier Holz ab. Karlstadt rettete mit 3:3-Mannschaftspunkten zehn Holz in der Gesamtabrechnung ins Ziel. Einzelergebnisse

Michael Burkhard - Gert Erben: (141:132, 143:143, 155:123, 138:125) 577:523 - Satzpunkte: 3,5:0,5 - Mannschaftspunkte: 1:0;

Matthias Schramm - Ivan Bosko: (139:135, 122:133, 142:124, 147:141) 550:533 - 3:1 - 2:0;

Ingo Rosemann - Daniel Wutz: (134:127, 141:139, 146:132, 126:130) 547:528 - 3:1 - 3:0;

Wolfgang Götz/Wolfgang Schwab - Jiri Vicha: (158:159, 128:132, 126:155, 126:134) 538:580 - 0:4 - 3:1;

Matthias Schwarzenbrunner - Manuel Kessler: (123:130, 122:123, 124:148, 140:133) 509:534 - 1:3 - 3:2;

Kurt Burkhard - Patrick Fickenscher: (128:140, 141:141, 139:136, 127:131) 535:548 - 1,5:2,5 - 3:3

Kegelpunkte: 3256:3246 - Voll: 2189:2179 - Abräumen: 1067:1067 - Fehler: 18:21 - Satzpunkte: 12:12 - Mannschaftspunkte: 5:3

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.