07.08.2018 - 15:25 Uhr
TirschenreuthSport

TSV Bärnau geht auf kleine Weltreise

Immer weniger Fußballvereine melden eine Nachwuchs-Mannschaft im Spielbetrieb an. In der U19 führt der Engpass dazu, dass die Clubs nun weiter fahren müssen.

In der vergangenen Saison standen sich die U19-Teams der SG Tirschenreuth (links, Lukas Schön) und der JFG FC Stiftland (rechts, Maximilian Weiß) noch in der Bezirksoberliga gegenüber. Nun sehen sich die Nachbarn in der Kreisliga wieder.
von Externer BeitragProfil

Die Funktionäre des Fußballkreises Hof/Wunsiedel/Tirschenreuth sind keinesfalls überrascht davon, was sie im Sommer feststellen mussten: Die Zahl der Vereine, die eine Nachwuchsmannschaft in den Wettbewerb entsenden, sinkt. "Bei vielen Vereinen reicht einfach die Anzahl der Kinder und Jugendlichen nicht mehr aus, um eigenständige Mannschaften über alle Altersklassen stellen zu können", sagte Kreisjugendleiter Thomas Fuchsstadt. Das betrifft in diesem Jahr insbesondere die A-Junioren. Nur 24 Mannschaften - darunter viele Spielgemeinschaften (SG) und Jugendfördergemeinschaften (JFG) - gehen ins Rennen.

Da die U19-Kreisliga bereits mit zwölf Mannschaften besetzt ist, entstand gerade in der untersten Spielklasse, den Kreisgruppen, ein erhebliches Problem: Zwölf Mannschaft standen aus dem Spielkreis vor der Qual der Wahl. Entweder würden sie in zwei Mini-Kreisgruppen mit sechs Mannschaften spielen oder in einer Kreisgruppe, die dann aber den gesamten Kreis umfasst. Diese Wahl führte auf den Sommertagungen in Höchstädt und Issigau zu Diskussionen.

Vor allem auch deshalb, weil in der zweiten Variante Mannschaften wie der TSV Bärnau oder der FC Döbraberg, die jeweils an den Grenzen des Spielkreises angesiedelt sind, mit erheblichem Fahraufwand zu den Auswärtsspielen zu rechnen hätten. Die Knopfstädter müssten für das Gastspiel in Döbraberg zwischen 96 und 119 Kilometern einfach zurücklegen - je nach Route. Es herrschte keine Einigkeit.

Die Kreisjugendleitung ließ die Vereine daher in den vergangenen Tagen schriftlich abstimmen. Nun liegt das Abstimmungsergebnis vor. Durchaus überraschend votierten die Vereine für die eingleisige Variante, obwohl damit ein nicht unbeträchtlicher Mehraufwand verbunden ist.

Bei den jüngeren Jahrgängen bleibt es aber bei der Zweiteilung. Immerhin stehen bei der U17 noch elf und bei der U15 gar 22 Mannschaften zur Verfügung. Das berichtet das Fußball-Portal anpfiff.info. Fuchsstadt spricht davon, dass der Kreisverband es den Vereinen so leicht wie möglich mache, neue Mannschaften zu gründen. "Jeder Verein kann ganz unkompliziert Mannschaften melden. Es setzt aber voraus, dass die Jugendlichen da sind, um den Spielbetrieb aufrechtzuerhalten."

Die Gründung von - größeren - Spielgemeinschaften liege derzeit im Trend. "Meine persönliche Meinung ist, dass JFGs inzwischen nicht mehr so ,in' sind", sagte er. "Ich glaube auch, dass diese in den nächsten Jahren noch weniger werden." Das liegt vor allem daran, dass Spielgemeinschaften mittlerweile bis in die Bezirksoberliga aufsteigen dürfen.

Das Grundproblem löst aber sowohl die eine als auch die andere Variante nicht. "Fußball ist zwar immer noch Sportart Nummer eins, aber bei weitem nicht mehr alternativlos", sagte Fuchsstadt. Da in den nächsten Jahren keine Trendwende zu erkennen sei, gebe es Überlegungen, mit Nachbarkreisen zu kooperieren. "Speziell im Juniorenbereich sind wir über den Bezirk schon dran, mit den Kreisen 1 und 2 für die Zukunft einen kreisübergreifenden Spielbetrieb zu koordinieren." Erste Gespräche hätten stattgefunden.

Juniorenfußball im Kreis Hof/WUN/TIR:

Ligeneinteilung

U19 Kreisliga

(SG) Wiesla Hof (N), (SG) SpVgg Oberkotzau, (SG) SpVgg Selb 13, (SG) SpVgg Selbitz, TuS Schauenstein, (SG) Tirschenreuth, FC Saaletal Berg (N), JFG FC Stiftland, FC Rehau (SG), JFG Höllental (SG), JFG Oberes Egertal (N), JFG Frankenwald

U19 Gruppe

(SG) 1. FC Martinsreuth, JFG Bayerisches Vogtland, FC Döbraberg, JFG Schwarzenbacher Land, SG Marktredwitz, FC Schönwald, VfB Arzberg, TSV Bärnau, SG Fuchsmühl, FC Nagel, (SG) FSV Tirschenreuth, (SG) SF Kondrau

U17 Kreisliga

(SG) SG Fuchsmühl, (SG) Wiesla Hof, FC Eintracht Münchberg, (SG) FSV Naila (N), TuS Schauenstein, (SG) Tirschenreuth, TSV Waldershof, JFG FC Stiftland, JFG Höllental (N), JFG Oberes Egertal (N), JFG Frankenwald

U17 Gruppe MAK

TSV Bärnau, SG Marktredwitz, (SG) TSV Neualbenreuth, (SG) SV Steinmühle, (SG) FSV Tirschenreuth, SF Kondrau, (SG) Kickers Selb, (SG) TSV Thiersheim

U15 Kreisliga

(SG) ATS Hof/West, FC Eintracht Münchberg, (SG) FSV Naila (N), (SG) SpVgg Oberkotzau, (SG) Tirschenreuth, TSV Waldershof, (SG) A.TV Höchstädt (N), JFG Region Luisenburg, (SG) FC Rehau, JFG Höllental, JFG Frankenwald (A), JFG Schwarzenbacher Land

U15 Gruppe MAK

FC Marktleuthen, SG Marktredwitz, (SG) 1. FC Nagel, Kickers Selb, SpVgg Selb 13, FC Schönwald, SV Steinmühle, (SG) Tirschenreuth II, (SG) FSV Tirschenreuth, SF Kondrau, JFG FC Stiftland II

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.