06.01.2020 - 20:52 Uhr
Maxhütte-HaidhofSport

TSV Stulln und TSV Tännesberg lösen Endrunden-Ticket

Im Kreis Cham/Schwandorf stehen die Teilnehmer an der Futsal-Endrunde fest. In Maxhütte siegte der TSV Stulln. Da der Finalgegner SpVgg Pfreimd außer Konkurrenz antrat, durfte auch der Drittplatzierte noch jubeln.

Im Fußballkreis Cham/Schwandorf wurden die Teilnehmer an der Endrunde der Futsal-Kreismeisterschaft ermittelt.
von Autor AHOProfil

Seit Montagabend stehen die acht Mannschaften fest, die am Sonntag, 12. Januar, im Schwarzenfelder Sportpark um die Futsal-Kreismeisterschaft spielen werden. Neben dem gastgebenden 1. FC Schwarzenfeld und Titelverteidiger SpVgg Pfreimd sicherten sich bereits im alten Jahr der SV Schwarzhofen, der TB 03 Roding und die FT Eintracht Schwandorf das Ticket. Am Montag kamen schließlich der FC Ränkam, der TSV Stulln und der TSV Tännesberg hinzu. Der Zuschauerzuspruch beim Turnier in Maxhütte-Haidhof war erfreulicherweise sehr gut, worüber sich der Kreisspielleiter Ludwig Held erfreut zeigte. Die zehn Mannschaften, die in zwei Vorrundengruppen antraten, zeigten spannende und faire Spiele.

In der Gruppe L dominierte erwartungsgemäß die SpVgg Pfreimd das Geschehen, wobei der Landesligist aufgrund seiner Qualifikation als Titelverteidiger außer Konkurrenz antrat. Die Pfreimder gewannen ihre vier Spiele mehr oder weniger souverän. Lediglich beim 3:2 gegen den TV Wackersdorf und im Duell gegen den 1. FC Schwarzenfeld, das ebenfalls 3:2 endete, hatten sie leichte Probleme. Die eigentliche Überraschung war der FC Saltendorf, der einen starken Eindruck hinterließ und sich nur der SpVgg Pfreimd geschlagen geben musste. Siege gab es für den A-Klassisten gegen Schwarzenfeld und gegen Maxhütte-Haidhof, gegen Wackersdorf reichte es zum Auftakt zu einem 1:1. Etwas hinter den Erwartungen blieb der TV Wackersdorf, der in der Halle schon mehrfach für Überraschungen gesorgte hatte. Für das Halbfinale qualifizierten sich Pfreimd und Saltendorf.

Die Gruppe S wurde vom TSV Stulln dominiert, der vier Siege verzeichnete und als Erster in das Halbfinale einzog. Das 6:0 der Zechmann-Truppe gegen den SC Sinopspor war gleichzeitig das deutlichste Resultat des Tages. Zur Bestimmung der Tabellenzweiten musste eine Sondertabelle gebildet werden, weil der TSV Tännesberg, Sinopspor und der SV Fischbach jeweils vier Punkte auf dem Konto hatten. Vier erzielte Tore sprachen letztendlich für den TSV Tännesberg. Das erste Halbfinale gewann die SpVgg Pfreimd im Sechsmeterschießen mit 3:2 gegen den TSV Tännesberg, danach setzte sich der TSV Stulln gegen den FC Saltendorf mit 2:0 durch. Weil Pfreimd im Endspiel stand, durfte eine weitere Mannschaft nachrücken, weshalb das Spiel um Platz drei angesetzt wurde. Hier siegte Tännesberg mit 2:1 gegen die Saltendorfer. Im Endspiel stand es nach hochklassigen zwölf Minuten 3:3 zwischen Pfreimd und Stulln. Das Sechsmeterschießen entschieden die Stullner knapp zu ihren Gunsten und sicherten sich somit den Turniersieg.

Statistik:

Futsal-Vorrunde in Maxhütte in Furth im Wald

Turnier in Maxhütte-Haidhof

Gruppe L

FC Saltendorf – TV Wackersdorf 1:1

SpVgg Pfreimd – FC Maxhütte-Haidhof 3:1

TV Wackersdorf – SpVgg Pfreimd 2:3

1. FC Schwarzenfeld – FC Saltendorf 0:2

FC Maxhütte-Haidhof – 1. FC Schwarzenfeld 0:1

FC Saltendorf – SpVgg Pfreimd 0:3

1. FC Schwarzenfeld – TV Wackersdorf 3:1

FC Maxhütte-Haidhof – FC Saltendorf 0:2

SpVgg Pfreimd – 1. FC Schwarzenfeld 3:2

TV Wackersdorf – FC Maxhütte-Haidhof 1:0

1. SpVgg Pfreimd 12:5 Tore / 12 Punkte

2. FC Saltendorf 5:4 / 7

3. 1. FC Schwarzenfeld 6:6 / 6

4. TV Wackersdorf 5:7 / 4

5. FC Maxhütte-Haidhof 1:7 / 0

Gruppe S

SC Sinopspor – DJK Steinberg 0:0

TSV Stulln – SV Fischbach 2:0

SV Tännesberg – SC Sinopspor 2:1

DJK Steinberg – TSV Stulln 1:2

SV Fischbach – TSV Tännesberg 2:1

SC Sinopspor – TSV Stulln 0:6

TSV Tännesberg – DJK Seinberg 0:0

SV Fischbach – SC Sinopspor 0:1

TSV Stulln – TSV Tännesberg 2:1

DJK Steinberg – SV Fischbach 1:1

1. TSV Stulln 12:2 Tore / 12 Punkte

2. TSV Tännesberg 4:4 / 4

3. SC Sinopspor 2:8 / 4

4. SV Fischbach 3:5 / 4

5. DJK Steinberg 2:3 / 3

Halbfinale:

SpVgg Pfreimd – TSV Tännesberg n. S. 3:2

TSV Stulln – FC Saltendorf 2:0

Spiel um Platz 3:

TSV Tännesberg – FC Saltendorf 2:1

Endspiel:

SpVgg Pfreimd – TSV Stulln n. S. 4:5

Teilnehmer an der Endrunde: TSV Stulln und TSV Tännesberg

Turnier in Furth im Wald

FC Raindorf – SV Hohenwarth 0:0

FC Furth – SV Thenried 3:0

FC Furth – FC Raindorf 1:0

FC Ränkam – SV Hohenwarth 2:0

FC Raindorf – FC Ränkam 0:4

SV Hohenwarth – SV Thenried 2:1

SV Thenried – FC Ränkam 0:3

FC Furth – SV Hohenwarth 2:0

SV Thenried – FC Raindorf 0:3

FC Ränkam – FC Furth 3:0

1. FC Ränkam 12:0 Tore / 12 Punkte

2. FC Furth 6:3 / 9

3. FC Raindorf 3:5 / 4

4. SV Hohenwarth 2:5 /4

5. SV Thenried 1:11 / 0

6. SG Zandt/Vilzing II (nicht angetreten)

Für die Endrunde in Schwarzenfeld qualifiziert: FC Ränkam

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.