11.03.2021 - 19:51 Uhr
MitterteichSport

Marco Kießling verlässt den SV Mitterteich

Schmerzlicher Verlust für die Stiftländer aus der Landesliga Nordost: Der Top-Torjäger des Vereins und der gesamten Liga wechselt ausgerechnet zu einem Lokalrivalen.

Marco Kießling wechselt im Sommer vom SV Mitterteich zu Kickers Selb.
von Fabian Leeb Kontakt Profil

Dieser Wechsel tut dem SV Mitterteich richtig weh: Marco Kießling wird ab dem Sommer für den Lokalrivalen und Ligakonkurrenten Kickers Selb auflaufen. Der 23-Jährige wechselte Anfang 2018 von der SpVgg SV Weiden zum SV Mitterteich in die Landesliga Nordost. Bereits in seiner ersten Spielzeit in Mitterteich steuerte er sieben Tore bei. In der laufenden Saison erzielte Kießling in bislang 24 Spielen bereits 22 Tore und führt damit die Torjägerliste in der Landesliga-Nordost an. In einer Mitteilung seines zukünftigen Vereins bezeichnete Kießling "vor allem die sportlichen Ambitionen und Ziele der Kickers" als Grund für den Wechsel.

"Mich sportlich weiter zu verbessern und auf hohem Niveau zu spielen, steht für mich an erster Stelle", fügte Kießling an. "Marco ist ein absoluter Wunschspieler von uns. Wir haben uns sehr um ihn bemüht", sagte Kickers-Trainer Martin Damrot über seinen neuen Angreifer. Kießling sei mit 23 Jahren schon ziemlich weit, "aber noch nicht am Ende seines Leistungslimits". Der Noch-Mitterteicher hat bereits klare Vorstellung, was er mit den Kickers erreichen will: "Ich möchte dazu beitragen, dass der Verein seine Ziele erreicht und dass wir ein ernsthafter Konkurrent für das obere Tabellendrittel sind."

Martin Schuster, Trainer des SV Mitterteich, hat sich auch dazu geäußert, wer der Nachfolger von Jogi Löw werden soll

Amberg

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.