19.01.2020 - 21:54 Uhr
MitterteichSport

SG Mitterteich II/Steinmühle oberfränkischer Futsal-Bezirksmeister

Das darf man getrost in der Kategorie "faustdicke Überraschung" einordnen: Die Kreisliga-Spielgemeinschaft des SV Mitterteich II und des SV Steinmühle hat die Futsal-Bezirksmeisterschaft in Kronach gewonnen und fährt nun zur "Bayerischen".

Die Überraschungstruppe in Kronach: Die Oberpfälzer von der SG Mitterteich II/Steinmühle sind oberfränkischer Futsal-Meister.
von Externer BeitragProfil
Mitterteichs Keeper Michael Schultes riskiert gegen den Waldsteiner Angreifer Patrick Rüger (grün) alles und kann den Ball abwehren. Links im Bild Mitterteichs 48-jähriger Routinier Jürgen Schneider.

Was für ein Triumph: Die Spielgemeinschaft SV Mitterteich II/SV Steinmühle ist der neue oberfränkische Bezirksmeister im Hallenfußball. Bei der Finalrunde in Kronach setzten sich die Stiftländer in einem spannenden Finale gegen den FC Waldstein durch ein Tor von Michael Kaiser mit 1:0 durch. Die Mannen aus Sparneck und Weißdorf hatten zuvor alles in Grund und Boden gespielt und kassierten ihre einzige Niederlage ausgerechnet im Endspiel.

Für den Fußballkreis Hof/Tirschenreuth/Wunsiedel war die Bezirksmeisterschaft ein großer Erfolg: Drei Teams kamen ins Halbfinale. Der TSV Thiersheim musste sich in der Vorschlussrunde Mitterteich II/Steinmühle beugen und wurde am Ende Vierter.

In der Gruppe A gab der FC Waldstein von Beginn an den Ton an. Vier Spiele, vier Siege – so lautete dessen Zwischenbilanz. So wies das Team aus Sparneck und Weißdorf zunächst den Landesligisten FC Coburg mit 1:0 in die Schranken. Nach weiteren Siegen gegen die SG Mitterteich/Steinmühle (2:1) und den Bayreuther Vertreter TSV Harsdorf (2:1) waren der Gruppensieg und das Halbfinale bereits eingetütet. Das dritte 2:1 gegen die TSG Niederfüllbach war das Sahnehäubchen. Spannend verlief das Rennen um den zweiten Platz in der Gruppe. Den sicherte sich schließlich die Spielgemeinschaft Steinmühle II/Mitterteich mit einem 1:0-Erfolg gegen den FC Coburg.

Spannend ging es auch in der Gruppe B zu. Dass hier am Ende der TSV Thiersheim auf den ersten Platz stand, darf als Überraschung angesehen werden. Der Mannschaft von Udo Schnurrer genügten acht Punkte zum Gruppensieg. Zwei Siege gegen Oberhaid (2:0) und den Landesligisten Memmelsdorf (2:1) und zwei Remis gegen Johannisthal (2:2) und Schauenstein reichten zum Gruppensieg vor Oberhaid.

Halbfinale

TSV Thiersheim –

SG Mitterteich/Steinmühle 0:1

Als sich alle schon auf ein Sechsmeterschießen eingestellt hatten, gelang den Stiftländer wenige Sekunden vor Schluss das Siegtor.

FC Waldstein – FC Oberhaid 4:0

Kurzen Prozess machten die Waldsteiner im zweiten Halbfinale mit dem West-Bezirksligisten FC Oberhaid. Damit war der Durchmarsch bis ins Finale perfekt.

Spiel um Platz 3

FC Oberhaid – TSV Thiersheim 2:1

Die Thiersheimer gingen durch Noah Nothhaft in der 5. Minute in Führung. Drei Minuten vor dem Ende gelang dem Bezirksligisten der Ausgleich und in der letzten Minute gar noch der Siegtreffer.

Finale

FC Waldstein –

SG Mitterteich II/Steinmühle 0:1

Durch ein Tor von Michael Kaiser sicherten sich die Stiftländer nicht die Hallen-Bezirksmeisterschaft. Waldstein hatte wieder sehr offensiv und engagiert begonnen, doch die Oberpfälzer überstanden diese Drangperiode und gingen in Führung. Und die hielt bis zum Schluss. Der Kreisligist aus dem Stiftland vertritt nun überraschend den Bezirk Oberfranken am Samstag bei der bayerischen Meisterschaft in Dingolfing.

Futsal:

Bezirksmeisterschaft Oberfranken

Gruppe A

TSV Harsdorf – TSG Niederfüllbach 0:0

FC Coburg – 1. FC Waldstein 0:1

SG Mitterteich/Steinmühle – TSV Harsdorf 1:0

TSG Niederfüllbach – FC Coburg 0:4

1. FC Waldstein – SG Mitterteich/Steinmühle 2:1

TSV Harsdorf – FC Coburg 0:5

SG Mitterteich/Steinmühle – TSG Niederfüllbach 0:2

1. FC Waldstein – TSV Harsdorf 2:1

FC Coburg – SG Mitterteich/Steinmühle 0:1

TSG Niederfüllbach – 1. FC Waldstein 1:2

1. 1. FC Waldstein 4 7:3 12

2. Mitterteich/Steinm. 4 3:4 6

3. FC Coburg 4 9:2 6

4. TSG Niederfüllbach 4 3:6 4

5. TSV Harsdorf 4 1:8 1

Gruppe B

VfR Johannisthal – SV Memmelsdorf 1:0

TuS Schauenstein – 1. FC Oberhaid 1:3

TSV Thiersheim – VfR Johannisthal 2:2

SV Memmelsdorf – TuS Schauenstein 2:1

1. FC Oberhaid – TSV Thiersheim 0:2

VfR Johannisthal – TuS Schauenstein 1:2

TSV Thiersheim – SV Memmelsdorf 2:1

1. FC Oberhaid – VfR Johannisthal 4:1

TuS Schauenstein – TSV Thiersheim 0:0

SV Memmelsdorf – 1. FC Oberhaid 0:0

1. TSV Thiersheim 4 6:3 8

2. 1. FC Oberhaid 4 7:4 7

3. TuS Schauenstein 4 4:6 4

4. VfR Johannisthal 4 5:8 4

5. SV Memmelsdorf 4 3:4 4

Halbfinale

1. FC Waldstein – 1. FC Oberhaid 4:0

TSV Thiersheim – SG Mitterteich/Steinmühle 0:1

Spiel um Platz 3

Oberhaid – Thiersheim 2:1

Endspiel

Mitterteich/Steinmühle – Waldstein 1:0

Bayerische Meisterschaft

Samstag, 25. Januar in Dingolfing

Qualifiziert sind: SpVgg SV Weiden (Oberpfalz/Landesliga), FC Eintracht Landshut (Niederbayern/Kreisliga), SG Mitterteich/Steinmühle (Oberfranken/Kreisliga), Türkspor Nürnberg (Mittelfranken/Bezirksliga), SV Rapid Ebelsbach (Unterfranken/Kreisliga), FC Penzberg (Oberbayern/Bezirksliga), FC Gundelfingen (Schwaben/Gundelfingen) und FC Dingolfing (Ausrichter/Bezirksliga)

Die Gruppenauslosung für den Lotto-Bayern-Hallencup findet am Montag, 20. Januar, ab 11 Uhr live auf der Facebook-Seite des BFV statt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.