23.03.2021 - 14:46 Uhr
MitterteichSport

SV Mitterteich verliert erfahrenes Spieler-Trio

Die personellen Planungen für die kommende Spielzeit laufen beim Nordost-Landesligisten auf Hochtouren. Zwar bleiben umworbene Akteure weiter an Bord, doch neben Marco Kießling verlassen drei weitere Spieler den Verein.

Torhüter Fabian Scharnagl (links) verlässt den SV Mitterteich ebenso wie der spielende Co-Trainer Christoph Hegenbart. Auch Marco Kießling (Kickers Selb) und Stefan Meisel stehen künftig nicht mehr im Kader der Stiftländer.
von Fabian Leeb Kontakt Profil

In Zeiten fußballerischen Stillstands verbleibt ausreichend Zeit, die Pläne für die Spielzeit 2021/22 voranzutreiben. Sofern diese Post-Pandemie-Saison planmäßig über die Bühne gehen kann, scheint der Fußball-Landesligist SV Mitterteich gerüstet zu sein. Sportlicher Leiter Rainer Fachtan hat in den zurückliegenden Wochen viele Gespräche mit Spielern aus dem bestehenden Kader geführt – mit dem Ergebnis, dass das Gerüst der Stiftländer beisammen bleiben wird. Durchaus mit Stolz verkündet Fachtan, dass auch die von höherklassigen Vereinen umworbenen Stützen weiter für den SVM auflaufen werden: Mauricio Göhlert (25) geht dann bereits in seine achte Landesliga-Spielzeit. "Er ist zweikampf- und laufstark, der sowohl im Mittelfeld als auch in der Abwehr flexibel einsetzbar ist", lobt Fachtan den Motor des Mitterteicher Spiels.

Rückkehr der Langzeitverletzten

Auch der Jüngste im Kader der Stiftländer stand bei etlichen höherklassigen Vereinen auf dem Wunschzettel. Doch auch Kevin Grünauer wird weiter im grün-weißen Trikot zu sehen sein. "Mit Kevin besitzen wir einen flinken offensiven Außenspieler, der sehr torgefährlich ist. Mit seinen 19 Jahren wird er unserer Mannschaft viel Freude bereiten", ist sich Fachtan sicher. Dazu gaben auch "Kapitän und Kopf der Mannschaft" (O-Ton Fachtan) Manuel Dürbeck, Martin Bächer, Thomas Wildenauer, Kevin Krassa, Sebastian Bilz sowie David Dobras ihre Zusage für die nächste Saison. Große Hoffnungen setzen die Stiftländer in die Rückkehr der Langzeitverletzten: Justin Wagner, Jonas Federer und Nico Stark sollen nach ihren langen Pausen zukünftig "ein fester Bestandteil der Landesliga-Mannschaft sein".

Eine besondere Rolle hat Fachtan für Daniel Lauterbach vorgesehen: Der Tirschenreuther, der bereits in den wenigen Spielen im Herbst 2020 "immer stärker wurde", soll auf Sicht den zum Ligarivalen Kickers Selb abwandernden Marco Kießling ersetzen. "Daniel soll seine gute Entwicklung fortsetzen. Er ist ein Spieler, der die Kießling-Lücken schließen kann", setzt der Sportliche Leiter große Hoffnungen in den Offensivspieler. Noch offen ist hingegen, ob Trainer Martin Schuster auch künftig auf die Dienste von Michael Drechsler bauen kann. Nach dem Ende seines Studiums entscheidet sich erst im Sommer, ob der Defensiv-Allrounder beruflich in der Heimat bleiben kann. Da Max Siller aus beruflichen Gründen nur freitags trainieren kann, wird er, laut Fachtan, zwar weiter zum Landesliga-Kader zählen, soll aber auch in der Kreisliga bei der "Zweiten" Spielpraxis sammeln.

Scharnagl, Hegenbart und Meisel gehen

Nicht mehr zur Verfügung stehen dem SV Mitterteich dagegen der spielende Co-Trainer Christoph Hegenbart, der als Trainer eine neue Herausforderung sucht. Auch Stefan Meisel wird den Landesligisten "wahrscheinlich verlassen". Der Aufwand des Stürmers wurde einfach zu groß: "Als Lehrer in Regensburg, der in Amberg wohnt, ist die Belastung Landesliga-Fußball nicht dauerhaft zu schultern", zeigt Fachtan dafür Verständnis. Und im SV-Gehäuse wird künftig eine neue Nummer eines stehen: Der langjährige Stammtorwart Fabian Scharnagl will kürzertreten und kehrt zu seinem Heimatverein TSV Konnersreuth in die Kreisliga zurück.

Egal, wie die aktuell unterbrochene Spielzeit weitergehen oder beendet wird, die Planungen in Mitterteich sind fix auf eine weitere Landesliga-Spielzeit ausgelegt. "Das Polster auf die Relegationsplätze sollte groß genug sein." Welche externen Neuzugänge in der Saison 2021/22 zu den Stiftländern stoßen werden, wird der Verein demnächst bekanntgeben. Nur eines ist bereits klar: "Die Mannschaft wird noch einmal verjüngt", merkt Fachtan dazu an.

Mitterteichs Stürmer Marco Kießling wechselt zum Ligakonkurrenten Kickers Selb

Mitterteich

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.