10.01.2020 - 15:14 Uhr
MitterteichSport

Vom SV Mitterteich zu Vorwärts Röslau

Knapp eine Woche nach der angekündigten Trennung von Trainer Ali Sener zum Saisonende hat Nordost-Landesligist FC Vorwärts Röslau seinen neuen Coach präsentiert. Der kennt sich in der Liga aus und ist noch im Stiftland aktiv.

Andreas Lang wechselt vom SV Mitterteich zum FC Vorwärts Röslau.
von Externer BeitragProfil

Andreas Lang wird neuer Trainer beim FC Vorwärts Röslau. Gut eine Woche, nachdem sich die Vereinsführung des Fußball-Landesligisten FC Vorwärts Röslau und Trainer Ali Sener einvernehmlich darauf verständigt hatten, die Zusammenarbeit nach der laufenden Saison zu beenden, steht bereits der Nachfolger fest. Es ist Andreas Lang aus Naila, der im Sommer nach vierjähriger erfolgreicher Tätigkeit beim Röslauer Liga-Konkurrenten SV Mitterteich aufhört. Dazu Vorwärts-Vorsitzender Bernd Nürnberger: „Andi Lang war jetzt für uns der erste Ansprechpartner. Nach mehreren intensiven Gesprächen in den vergangenen Tagen war schnell klar, dass wir auf der gleichen Wellenlänge funken. Umso mehr freuen wir uns, dass er am Donnerstag einen Zweijahresvertrag unterschrieben hat.“

Lang soll beim FC Vorwärts einen personellen Umbruch, vor allem eine deutliche Verjüngung des Kaders, einleiten. Dass er dazu der richtige Mann sei, habe er eindrucksvoll beim SV Mitterteich bewiesen. Ob Lang den FC Vorwärts in der kommenden Saison in der Landesliga oder Bezirksliga trainiert, ist für den neuen Coach nicht entscheidend. „Natürlich wäre Landesliga schöner. Viel wichtiger ist für mich aber, dass der Verein ein Konzept hat. Und der FC Vorwärts Röslau als einer Traditionsvereine in der Region hat ein klares, nachhaltiges Konzept. Das hat mir imponiert, und deshalb freue ich mich riesig auf diese Aufgabe“, sagt der 40-Jährige Nailaer.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.