02.08.2018 - 17:06 Uhr
Neustadt an der WaldnaabSport

Die Sonderspielform bleibt

Die Gruppeneinteilung steht, die Nachwuchskicker können im September loslegen. Ein klares Votum gibt es von den Vereinsvertretern für die Beibehaltung der Sonderspielform im Fußballkreis Amberg/Weiden.

Dieses Quartett ist für den Juniorenfußball im Kreis Amberg/Weiden verantwortlich (von links): Kreisjugendleiter Klaus Meier sowie die Spielgruppenleiter Kathrin Gsell, Karl-Heinz Luber und Wilhelm Fritz.
von Rudolf Gebert Kontakt Profil

(gb) Erstmals unter der Regie des neuen Kreisjugendleiters Klaus Meier gingen die Junioren-Arbeitstagungen bei der DJK Neustadt/WN (für den Bereich Weiden) und beim SV Inter Bergsteig Amberg (Bereich Amberg) über die Bühne. Der aus Vilseck stammende Meier, der im Winter die Nachfolge von Wolfgang Schötz angetreten hatte, zog nach seinem ersten Halbjahr eine positive Bilanz. "Es ist alles relativ ruhig verlaufen. Lediglich zu Beginn gab es bei den A-Junioren witterungsbedingt Probleme." Mit den Meisterehrungen wurde die Saison 2017/18 abgeschlossen.

Neue Spielgruppenleiterin

"Eine Männer-Domäne ist durchbrochen worden", sagte Meier bei der Vorstellung der neuen Spielgruppenleiterin Kathrin Gsell aus Auerbach, die für die E- und F-Junioren im Teilbereich Amberg zuständig ist. Für die E- und F-Junioren im Bereich Weiden ist Wilhelm Fritz verantwortlich, der sich auch um die Pokalwettbewerbe der U15 und U19 kümmert. Der Kreisjugendleiter selbst betreut alle Kreisligen (A- bis D-Junioren) sowie alle weiteren A-Junioren-Klassen. Karl-Heinz Luber ist für alle B-, C- und D-Junioren Kreisklassen und Gruppen sowie für die Hallenmeisterschaften zuständig.

Im Mittelpunkt stand die Einteilung der Gruppen für die Herbstrunde 2018, die von Meier sowie seinen Spielgruppenleitern vorbereitet worden war. Die Planung ging aber wie immer nicht ohne Diskussionen und Änderungswünsche über die Bühne.

Einigkeit herrschte dagegen bei der Sonderspielform mit Auf- und Abstieg bei den A-, B-, C- und D-Junioren im Herbst und im Frühjahr. Da diese jährlich vom Verbandsjugendausschuss genehmigt werden müsse, ließ Meier über die Fortsetzung in der Saison 2019/20 abstimmen. Bei beiden Veranstaltungen gab es jeweils nur eine Gegenstimme. Neu ist die Änderung der Auf- und Abstiegsregelung auf bis zu zwei Teams.

586 Sportgerichtsfälle

"Es ist hervorragend gelaufen", sagte Schiedsrichter-Einteiler Andreas Stolorz, der in Neustadt/WN Edgar Götz vertrat. Von 586 Fällen berichtete Rainer-Michael Rößler, der neue Vorsitzende des Bezirksjugendsportgerichts der Oberpfalz. Rößler ist seit 1. Juli der Nachfolger von Franz Steinbach, der aber dem Gremium als Beisitzer erhalten bleibt. Die Zahl der Roten Karten sei vergleichbar, beim unzulässigen Einsatz von Spielern habe es dagegen einen Anstieg gegeben. Dieses Vergehen ziehe nicht nur eine Spielwertung nach sich, sondern sei auch mit einer Geldstrafe für den Verein und den verantwortlichen Betreuer verbunden.

Johannes Ederer, Stützpunktkoordinator für Ostbayern, informierte über die Talentförderung. Die Stützpunktarbeit sei ein Thema, das sehr stark polarisiere, räumte Ederer ein. Zum Vorwurf vieler Vereinsvertreter, dass die SpVgg SV Weiden Spieler abwerbe, bezog der Koordinator klar Stellung: "Für Stützpunktspieler ist ein Wechsel nicht zwingend erforderlich." Häufig gehe aber die Initiative von den Spielern selbst oder überehrgeizigen Eltern aus. Dabei gehe der Traum von einer Profi-Karriere nur für ganz wenige in Erfüllung, was Ederer mit Zahlen untermauerte. "Von 115 000 Spielern, die in der E-Jugend beginnen, schaffen es nur 40 in die 1., 2. oder 3. Liga, also unter einem Prozent." 15 bis 20 Prozent würden später in der 4. bis 6. Liga spielen, etwa 80 Prozent im mittleren und unteren Amateurbereich. "Das System Stützpunkt hilft also auf längere Sicht der Basis", ermunterte Ederer die Vereine, weiter Spieler für die Talentförderung zu melden.

Martin Gradl, Vertreter Schulfußball im Bezirk Oberpfalz, informierte die Jugendtrainer und -betreuer über die Möglichkeiten der Kooperation zwischen Schule und Verein. Angesprochen wurden auch die Themen DFB-Mobil, Fair-Play-Karte, die Betreuer-Schulungen "Fit für Kids" und "Bleib im Spiel" sowie die geplante Fußballliade 2019 in Landshut.

Info:

Ligeneinteilung im Kreis Amberg/Weiden

A-Junioren (Start 1./2. Sept.)

Kreisliga-Quali: SG Etzenricht/Weiherhammer/Neunkirchen, SG Wernberg/Weihern, SpVgg Vohenstrauß, DJK Neustadt/WN, SG Immenreuth/Kulmain, SG Auerbach I, JFG Haidenaabtal, SG Hirschau/Schnaittenbach/Ehenfeld/Kohlberg, VfB Rothenstadt, SG Waldau/Irchenrieth/Letzau/Schirmitz, SG Kastl/Kemnath/Waldeck, JFG Amberg-Sulzbach West, SV Raigering

Kreisklassen-Quali: SG Reuth/Erbendorf/Falkenberg, JFG Haidenaab-Vils, SC Eschenbach, JFG Obere Vils I, SG Tremmersdorf/Neustadt Kulm/Trabitz, SG Schmidmühlen/Rieden/Vilshofen, SG Traßlberg/Rosenberg/Loderhof/Kauerhof I, SG Königstein/Neukirchen, SC Kirchenthumbach, SG Fahrenberg I

Gruppe 1: SG Luhe-Markt/Luhe-Wildenau/Neudorf, FC Edelsfeld, DJK Ensdorf, SG Illschwang/Schwend, SG Kümmersbruck, SC Germania Amberg

Gruppe 2: SG Altenstadt/Parkstein, FC Vorbach, SG Püchersreuth/Plößberg/Schönkirch/Wildenau, JFG Naabtalkicker, SG Flossenbürg/Floß, JFG Oberpfälzer Grenzland

B-Junioren (Start 8./9. Sept.)

Kreisliga-Quali: FC Weiden-Ost, SG Hahnbach, SG Auerbach I, SG Kemnath/Kastl, DJK Neustadt/WN, JFG Haidenaabtal, SG Kauerhof/Loderhof/Luitpoldhöhe/Rosenberg I, SC Germania Amberg, SG Königstein/Neukirchen, SG Rothenstadt/Pirk, SG Vohenstrauß/Altenstadt, SV Raigering II

Kreisklassen-Quali: SG Altenstadt/Parkstein, SG Tremmersdorf/Neustadt Kulm/Trabitz, SC Eschenbach, SG Etzenricht/Weiherhammer/Neunkirchen, SG Ensdorf/Ebermannsdorf/Kreith/Fronberg, SG Illschwang/Schwend, SV Schmidmühlen, JFG Amberg-Sulzbach West, JFG Haidenaab-Vils

Gruppe 1: JFG Oberpfälzer Grenzland, SG Schirmitz/Irchenrieth/Waldau/Letzau, SG Fahrenberg, SG Flossenbürg/Floß/Thanhausen, DJK Neustadt/WN II, SG Erbendorf/Reuth

C-Junioren (Start 15./16. Sep.)

Kreisliga-Quali: SpVgg SV Weiden U14, FC Weiden-Ost, SG Vohenstrauß/Altenstadt, JFG Haidenaabtal, SG Ensdorf/Ebermannsdorf, FC Amberg II, SV Raigering II, SG Kemnath/Kastl/Waldeck, DJK Neustadt/WN, SG Altenstadt/Parkstein, JFG Haidenaab-Vils

Kreisklassen-Quali: SpVgg SV Weiden III, JFG Oberpfälzer Grenzland I, SG Etzenricht/Weiherhammer/Neunkirchen I, SG Auerbach I, SG Königstein/Neukirchen, SG Illschwang/Schwend, FC Weiden-Ost II, SG Hahnbach, SG Tremmersdorf/Neustadt Kulm/Trabitz, SG Flossenbürg/Floß/Thanhausen, SG Kulmain/Immenreuth/Kirchenpingarten

Gruppe 1: SG Erbendorf/Reuth, JFG Haidenaabtal II, SC Kirchenthumbach, JFG Naabtalkicker, FC Vorbach, SG Kirchendemenreuth/Neuhaus, SG Etzenricht/Weiherhammer/Neunkirchen II, JFG Obere Vils II, SG Schirmitz/Irchenrieth/Waldau/Letzau II

Gruppe 2: SG Luhe-Wildenau/Luhe-Markt/Neudorf, SG Schirmitz/Irchenrieth/Waldau/Letzau I, DJK Weiden, JFG Oberpfälzer Grenzland II, SG Schönkirch/Plößberg/Püchersreuth/Wildenau, SG Fahrenberg, SG Schnaittenbach/Hirschau/Ehenfeld/Kohlberg, SG Wernberg/Weihern, SG Rothenstadt/Pirk

D-Junioren (Start 14./15. Sep.)

Kreisliga-Quali: JFG Obere Vils, SpVgg SV Weiden U12, SG Loderhof/Sulzbach/Kauerhof, SG Traßlberg/Rosenberg I, SG Etzenricht/Weiherhammer/Neunkirchen I, SG Kulmain/Immenreuth I, JFG Oberpfälzer Grenzland I JFG Haidenaabtal, SG Altenstadt/Weiden-Ost, SG Vohenstrauß/Altenstadt I, SG Königstein/Neukirchen

Kreisklassen-Quali: FC Tremmersdorf, FC Amberg I, SVSW Kemnath, SG Auerbach 1, SG Rieden/Schmidmühlen/Vilshofen, SG Raigering II, SG Hahnbach I, SpVgg SV Weiden U11, SG Fahrenberg I, SC Germania Amberg, JFG Haidenaab-Vils

Gruppe 1: SC Eschenbach, JFG Naabtalkicker, SG Kulmain/Immenreuth II, SC Kirchenthumbach, SG Waldeck/Kastl, DJK Neustadt II

Gruppe 2: SG Rothenstadt/Pirk, JFG Haidenaab-Vils, SG Luhe-Markt/Luhe-Wildenau/Neudorf, SG Ehenfeld/Kohlberg, DJK Weiden, SG Schnaittenbach/Hirschau/Kemnath

Gruppe 3: SG Wernberg/Weihern I, SG Irchenrieth/Waldau/Letzau/Schirmitz I, SG Wildenau/Plößberg/Schönkirch/Püchersreuth I, SG Floß/Flossenbürg/Thanhausen I, SG Erbendorf/Reuth

D2-Mannschaften Gruppe 1: SG Fahrenberg II, JFG Haidenaabtal II, SG Etzenricht/Weiherhammer/Neunkirchen II, SG Schirmitz/Irchenrieth/Waldau/Letzau II, SC Eschenbach II, JFG Oberpfälzer Grenzland II

Kleinfeld: SG Neuhaus/Kirchendemenreuth, SG Wildenau/Plößberg/Schönkirch/Püchersreuth II, FC Vorbach, SG Königstein/Neukirchen II, SG Vohenstrauß/Altenstadt II, SG Hahnbach II, VfB Weiden

E-Junioren

Gruppe 1: ASV Haidenaab, SG Tremmersdorf/Neustadt, FC Vorbach, SC Eschenbach, SC Kirchenthumbach I, SV Grafenwöhr I, TSV Pressath I, VfB Mantel

Gruppe 2: SG Etzenricht/Weiherhammer/Neunkirchen, SpVgg Schirmitz I, SG Luhe-Markt/Luhe-Wildenau/Neudorf, SG Vohenstrauß/Altenstadt, SG Waldau/Irchenrieth/Letzau, SG Fahrenberg I, SG Rothenstadt/Pirk, SG Oberpfälzer Grenzland I

Gruppe 3: SG Plößberg/Schönkirch/Püchersreuth/Wildenau I, SG Altenstadt/Parkstein I, DJK Neustadt I, SpVgg SV Weiden U10, FC Weiden-Ost I, SG Kirchendemenreuth/Neuhaus I, SG Floß/Flossenbürg/Thanhausen

Gruppe 4: SV Immenreuth, SV Kulmain, SV Neusorg, SVSW Kemnath, SV Riglasreuth, TSV Kastl, SV Waldeck, TSV Erbendorf

Gruppe 5: FC Weiden-Ost II, SpVgg Schirmitz II, SG Oberpfälzer Grenzland II, SG Fahrenberg II, DJK Neustadt II, SG Oberpfälzer Grenzland III, SpVgg SV Weiden U9, FC Weiden-Ost III

Gruppe 6: SC Kirchenthumbach II, SV Grafenwöhr II, TSV Pressath II, SC Schwarzenbach, SG Altenstadt/Parkstein II, SG Plößberg/Schönkirch/Püchersreuth/Wildenau II, SG Neuhaus/Kirchendemenreuth, TSV Reuth

F-Junioren

Gruppe 1: FC Weiden-Ost I, DJK Weiden, DJK Neustadt I, VfB Mantel, SG Rothenstadt/Pirk, SG Floß/Flossenbürg/Thanhausen, SG Altenstadt/Parkstein

Gruppe 2: SV Grafenwöhr I, TSV Pressath I, ASV Haidenaab, SG Tremmersdorf/Neustadt, SC Eschenbach, SC Kirchenthumbach, FC Vorbach

Gruppe 3: SV Wildenau, SG Schönkirch/Plößberg, TSV Kirchendemenreuth, SG Püchersreuth/Wurz, DJK Neuhaus, TSV Erbendorf, SG Reuth/Krummennaab, SV Waldeck

Gruppe 4: SV Immenreuth I, SV Kulmain, SV Neusorg, SVSW Kemnath, SV Riglasreuth, TSV Kastl, TSV Mehlmeisel

Gruppe 5: DJK Neukirchen St. Chr., SG Fahrenberg I, SG Oberpfälzer Grenzland I, SG Vohenstrauß/Altenstadt, SG Neudorf/Luhe-Markt/Luhe-Wildenau, SpVgg Schirmitz, SG Etzenricht/Weiherhammer/Neunkirchen I, SG Waldau/Irchenrieth/Letzau I

Gruppe 6: SC Kirchenthumbach II, SV Grafenwöhr II, TSV Pressath II, SV Immenreuth II, SG Altenstadt/Parkstein II, DJK Neustadt II

Gruppe 7: FC Weiden-Ost II, DJK Neustadt III, SG Oberpfälzer Grenzland II, SG Fahrenberg II, SG Etzenricht/Weiherhammer/Neunkirchen II, SG Waldau/Irchenrieth/Letzau II

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.