24.07.2020 - 21:35 Uhr
NürnbergSport

Kommentar zu Hecking und FCN: Keine Experimente, einfach was Solides

Diesen Artikel lesen Sie mit
Was ist OnetzPlus?

Beim HSV ist Dieter Hecking zuletzt gescheitert. Trotzdem ist der 55-Jährige in anderer Position, als Sportvorstand, der richtige Mann für den 1. FC Nürnberg, meint unser Sportredakteur Josef Maier.

Dieter Hecking wird Sportvorstand beim 1. FC Nürnberg.
von Josef Maier Kontakt Profil
Kommentar

In Krisenzeiten greift man gerne auf Altbewährtes, auf Bekanntes zurück. Da geht es auch darum, wieder Sicherheit zu bekommen. Dass der 1. FC Nürnberg eine Krise hat, ist trotz des in letzter Sekunde geschafften Klassenerhalts Fakt.

Die Personalie des Rückkehrers Dieter Hecking bietet auf den ersten Blick nicht Spektakuläres, auch nicht viel, was nach Aufbruch, gar nach Revolution klingt. Das ist aber auch nicht das, was der Club braucht. Der Club braucht in erster Linie Ruhe, und eine Strategie.

Die Rettung des Clubs in letzter Sekunde

Nürnberg

Der fränkische Altmeister kann froh sein, einen Mann solchen Formats als Sportvorstand zu bekommen. Es gibt wohl kaum jemanden, der in diesem aufgeblasenen Fußballgeschäft uneitler ist, als der 55-Jährige. In Gladbach hat er gute Arbeit geleistet, mit Wolfsburg wurde er als Trainer Pokalsieger. Und seine dreieinhalb Jahre beim Club zwischen 2009 und 2012 waren mit die erfolgreichsten bei den Franken in den letzten 20 Jahren. Da kann nur Kult-Trainer Hans Meyer mithalten.

Mit Hecking als Sportvorstand passt die oberste Stufe im sportlichen Bereich. Neben der Trainersuche geht es dann auch darum, nicht gleich wieder Luftschlösser zu bauen. Die Mannschaft muss sich in Liga 2 festigen. Dabei kann Hecking als "Promi" vorne dran, auch ein bisschen Druck vom Team nehmen. Und eines darf man auch nicht vergessen: Wer beim HSV gearbeitet hat, den kann ohnehin nichts mehr erschüttern.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.