13.09.2018 - 17:56 Uhr
Sport

Oberpfälzer Goldschmiede

Eine Oberpfälzerin sammelt fleißig Gold für Deutschland. Nach dem Sieg am Mittwoch legt Kerstin Schmidt am Donnerstag nochmal ordentlich nach.

Die dreimalige Weltmeisterin Kerstin Schmidt (Dritte von rechts) freut sich bei der Siegerehrung über Gold.

(pdho) Am Donnerstag wurden bei der Schießsport-WM in Südkorea unter schwierigen Wetterbedingungen die letzten drei Target Sprint-Wettbewerbe ausgetragen. Dabei handelt es sich um eine Art-Sommerbiathlon, bei dem die Athleten abwechselnd Laufen und Schießen. Gesucht wurden die Weltmeister in der Frauenstaffel, Männerstaffel und im Mixed.

Die am Vortag gekürte Einzel-Weltmeisterin Kerstin Schmidt vom Schützenverein Edelweiß Siegritz (Kreis Tirschenreuth) dominierte mit ihren Teamkolleginnen Jana Landwehr und Madlen Guggenmoos von Beginn an die Frauenstaffel und schaffte erneut den Sprung auf die höchste Stufe des Siegerpodiums. Die deutschen Sommerbiathletinnen erreichten das Ziel in einer Zeit von 15:14,40 Minuten und hatten somit knapp zwei Minuten Vorsprung vor den Silbergewinnerinnen aus Großbritannien (17:06,87). "Mit der Staffel war ich mir sicher, dass wir eine gute Chance auf den Titel haben, aber nicht unbedingt im Einzel", sagte die Weltmeisterin aus Siegritz auf der Homepage des Deutschen Schützenbundes.

In einem Kopf-an-Kopf-Rennen setzte sich schließlich die deutsche Mannschaft auch in der Männerstaffel durch. Mit nur wenigen Sekunden Vorsprung holten Michael Herr, Paul Böttner und Felix Elsner den WM-Titel (13:56,18). Über Silber und Bronze durften sich zwei Dreier-Teams aus Italien freuen. Auch beim dritten und letzten Rennen des Tages war die Oberpfälzerin Kerstin Schmidt erfolgreich und gewann gemeinsam mit Sven Müller in einem Fotofinish die Target-Sprint-Mixed-Staffel. Nur drei Zehntel dahinter landeten die Teamkollegen Michael Herr und Jana Landwehr auf Platz zwei. "Im Mixed hatte ich mir eine Medaillenchance ausgerechnet, war aber wegen der Knieprobleme von Sven etwas skeptisch. Das hat er aber hervorragend gemeistert", lobt Schmidt ihren Teampartner, der zuvor verletzungsbedingt durch seinen Trainer Paul Böttner in der Männerstaffel ersetzt werden musste.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.