04.03.2020 - 16:51 Uhr
PfreimdSport

Keine Pfreimder Fantasten: SpVgg denkt schon weiter

Rote Laterne, abgeschlagenes Schlusslicht. Es ist klar, dass die Pfreimder nicht nur in eine Richtung, in Richtung Klassenerhalt, denken. Und schon jetzt die Zukunft planen.

Dennis Lobinger (rotes Trikot/Szene aus dem Spiel gegen die SpVgg SV Weiden) wird den Pfreimdern wegen eines Mittelfußbruches längere Zeit fehlen.
von Josef Maier Kontakt Profil

Sie sind ja keine Fantasten oder leiden unter Realitätsverlust: "Ja, klar, wir haben mal angefragt", sagt Stefan Mohaupt, Abteilungsleiter der SpVgg Pfreimd. Der Landesligist hat Interesse angemeldet, im Sommer das Eröffnungsspiel auszutragen - das der Bezirksliga Nord.

Mit 7 Punkten liegt die SpVgg abgeschlagen auf dem letzten Platz der Landesliga Mitte. Bis zum ersten Relegationsplatz sind es 18 Punkte, bis zum ersten Nichtabstiegsplatz 21 Punkte. "Es ist doch klar, da müssen wir natürlich in alle Richtungen denken", sagt Mohaupt. Und deshalb habe er bei Bezirksspielleiter Christian Wolfram angefragt, ob die Pfreimder, falls sie absteigen, dort das Eröffnungsspiel bestreiten könnten. Es würde gut zum 100-jährigen Vereinsjubiläum der SpVgg in diesem Jahr passen. Die Chancen könnten nicht schlecht stehen, die Mitbewerber stehen nicht gerade Schlange.

Der Pfreimder Abstieg scheint, schon vor dem ersten Nachholspiel, das am Sonntag zu Hause gegen den TSV Bogen stattfinden soll, nahezu festzustehen. Mohaupt verspricht aber auch: "Man braucht nicht glauben, dass wir jetzt in der Rest-Rückrunde alles abschenken." Die Vorbereitung sei zwar durch das Fehlen einiger kranker Spieler eher durchwachsen gewesen, "aber wir werden nochmal alles geben". Fehlen wird dabei allerdings ein weiterer wichtiger Spieler. Dennis Lobinger hat sich beim ersten Hallenturnier in Maxhütte den Mittelfuß gebrochen und fällt länger aus.

Ob die Partie am Samstag gegen Bogen stattfinden kann, soll sich am Donnerstagabend entscheiden. "Der Platz schaut nicht gut aus", meint Mohaupt, "wenn es nochmal reinregnet, wird es wohl eher nichts. Aber grundsätzlich würden wir schon gerne spielen."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.