11.08.2019 - 19:28 Uhr
PfreimdSport

Landkreis-Derby geht an ASV

Nach dem Auswärtssieg vorige Woche war die SpVgg Pfreimd optimistisch in das Landkreis-Derby gegangen und hoffte auf einen erneuten Erfolg. Doch der ASV Burglengenfeld hatte etwas dagegen.

Der Pfreimder Johannes Luber (links) versucht dem Burglengenfelder zweifachen Torschützen Stefan Ostermayr den Ball abzuknöpfen.

Die SpVgg Pfreimd konnte die Leistung der Vorwoche beim 3:2-Auswärtssieg beim Mitaufsteiger TV Aigslbach nicht bestätigen und verlor am Sonntag die Heimpartie gegen den ASV Burglengenfeld mit 0:2. Der Gast zeigte vor allem in der ersten Halbzeit die reifere Spielanlage und gewann verdient das Landkreis-Derby.

Zu Beginn des Spiels agierten beiden Mannschaften überwiegend im Mittelfeld, Torchancen waren zunächst Mangelware.

Der Führungstreffer fiel dann doch etwas überraschend. Stefan Ostermayr verwandelte in der 23. Minute eine Ecke direkt. Der Ball klatschte vom hinteren Torpfosten ins Pfreimder Tor.

Nach Treffer geschockt

Der Gastgeber war danach sichtlich geschockt. Das Team von Trainer Tobias Bernklau fand nicht zu seinem Spiel. Vielmehr gelang dem Gast aus Burglengenfeld das 2:0. Stefan Ostermayr nutze einen Fouelfmeter zum Torerfolg. In der zweiten Halbzeit kam die SpVgg Pfreimd deutlich stärker auf. Die Mannschaft erspielte sich nun zumindest einige Chancen, der zwingende Torabschluss fehlte aber. Wenn wirklich mal was aufs Tor der Gäste kam, wurde dies vom Burglengenfelder Schlussmann Marco Epifani entschärft.

Elfer gehalten

In der 67. Spielminute hatte der Gast dann die endgültige Entscheidung auf dem Fuß. Der Pfreimder Keeper Michael Herrmann konnte den von ihm selbst verschuldeten Elfmeter aber halten. Die SpVgg Pfreimd setzte nun alles auf eine Karte, konnte aber die Wende nicht mehr erzwingen. So blieb es beim 0:2-Auswärtssieg des ASV Burglengenfeld.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.