02.04.2019 - 17:40 Uhr
PfreimdSport

Pfreimd denkt schon an die Relegation

Die Aussichten auf den direkten Klassenerhalt sind in der Landesliga Mitte nicht gerade rosig. Daher sollen die restlichen Saisonspiele im Hinblick auf die Relegation genutzt werden. Ein Erfolgserlebnis im Nachholspiel käme gerade recht.

Trainer Tobias Bernklau stimmt die Spieler der SpVgg Pfreimd bereits auf die Saisonverlängerung ein. Über die Relegation soll der Klassenerhalt in der Landesliga Mitte doch noch gelingen.
von Externer BeitragProfil

Nachholspiel in der Landesliga Mitte: Am Mittwoch, 3. April, gastiert der VfB Bach bei der SpVgg Pfreimd. Anstoß der Begegnung ist um 18.15 Uhr.

Am vergangenen Sonntag kehrte die SpVgg Pfreimd mit einer deutlichen 1:5-Niederlage aus Neukirchen b. Hl. Blut zurück. Dabei hatte es in der ersten Halbzeit gar nicht danach ausgesehen, vielmehr hatte die Bernklau-Elf zunächst die besseren Chancen verzeichnet. Hinzu kam Pech bei einem Lattenknaller nach einem Freistoß von Bastian Lobinger. Die zweite Halbzeit war aber dann doch eine klare Angelegenheit für die Heimmannschaft des ehemaligen Weidener Trainers Franz Koller. Bei der anschließenden Pressekonferenz sprach Pfreimds Trainer Tobias Bernklau von einer verdienten Niederlage, die aber um ein, zwei Tore zu hoch ausgefallen war.

Duell der Aufsteiger

Im Heim-Nachholspiel will die SpVgg die schwache Leistung aus der zweiten Halbzeit vergessen machen und stattdessen an die Darbietung aus dem letzten Heimauftritt gegen die SpVgg SV Weiden (1:2) anknüpfen. Im Hinspiel an der Donau setzte es für Pfreimd eine derbe Klatsche Niederlage (2:6), die es heute auszubügeln gilt. Im Duell der Aufsteiger geht es für beide Team vorrangig darum, endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis zu haben. Sowohl Pfreimd als auch Bach rangieren auf einen Abstiegsrelegationsrang und dürften es schwer haben, diesen in den restlichen Spielen noch zu verlassen. Daher werten beide Mannschaften das Nachholspiel bereits als Vorbereitung auf die wohl unvermeidliche Relegation um den Ligaverbleib. Verzichten muss Trainer Bernklau weiter auf Dennis Lobinger, der schon gegen Neukirchen kurzfristig ausgefallen war. Dazu plagen sich mehrere Akteure mit Blessuren aus dem Sonntagsspiel herum, so dass sich die Aufstellung erst kurzfristig ergeben wird.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.