SpVgg Pfreimd unterliegt beim TSV Kareth mit 0:2

Pfreimd
05.08.2022 - 23:00 Uhr
Die Pfreimder Spieler kehrten mit einer 0:2-Niederlage vom TSV Kareth zurück.

Es bleibt dabei: Die SpVgg Pfreimd kann gegen den TSV Kareth einfach nicht punkten. Die Mannschaft von Spielertrainer Bastian Lobinger verlor am Freitagabend auf Kareths Höhen mit 0:2 (0:0) und kassierte damit die siebte Pflichtspielniederlage in Folge gegen die Regensburger Vorstädter. Mit nur einem Zähler aus den ersten fünf Saisonspielen sitzt Aufsteiger Pfreimd vorerst im Tabellenkeller der Landesliga Mitte fest. Dabei schnupperte die Lobinger-Truppe in Kareth bis weit in die zweite Halbzeit zumindest an einem Remis, doch dann schlug der Gastgeber zu. Thomas Schmidt (68.) und Julian Kessner (76.) sorgten doch noch für den TSV-Sieg.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.