07.07.2021 - 17:14 Uhr
PlößbergSport

Neuer Trainer beim SV Plößberg

Der Weidener Kreisligist musste sich nach einem neuen Coach umsehen, nachdem der bisherige Trainer Harald Walbert aufgehört hat. Fündig wurden die Stiftländer in den eigenen Reihen.

Neu-Trainer Thomas Schiener folgt beim SV Plößberg auf Harald Walbert.
von Rudolf Gebert Kontakt Profil

Mit Thomas Schiener als neuem Trainer geht der Kreisligist SV Plößberg in die Saison 2021/22. Schiener ist der Nachfolger von Harald Walbert, der bereits im Sommer 2020 aufhören wollte, sich dann aber bereit erklärt hatte, die zunächst unterbrochene und später abgebrochene XXL-Saison 2019/21 noch zu Ende zu bringen. Eigengewächs Schiener war als Aktiver vom Nachwuchs bis zur ersten Mannschaft im Einsatz. Als Trainer war er in Plößberg bereits für die Jugend, die zweite und die erste Mannschaft tätig. Zuletzt war er Co-Trainer von Walbert. Als Neuzugänge vermeldet der SVP: Michael Sonnberger (SG Wurz/Neuhaus), Nico Planner (DJK Falkenberg), Max Reber (SV Störnstein), Michael Sachs (DJK Irchenrieth), Michael Lukas, Simon Richtmann, Lukas Trisl (alle eigene Jugend). Dagegen stehen die Abgänge von Tom Griesbeck (SV Etzenricht) und Florian Knodt (SV Wildenreuth). In den drei bisherigen Vorbereitungsspielen gab es einen 7:1-Erfolg gegen Kreisliga-Aufsteiger ATSV Tirschenreuth und zwei Niederlagen gegen Bezirksligisten: 2:6 beim FC Wernberg und 1:5 gegen den FC Tirschenreuth. Weitere Testspiele: 9. Juli, 18.30 Uhr, gegen die SpVgg Vohenstrauß; 11. Juli, 14 Uhr, bei der SpVgg Schirmitz; 14. Juli, 18.30 Uhr, gegen den SC Luhe-Wildenau; 18. Juli, 18 Uhr, gegen den TSV Konnersreuth. Neu beim SV Plößberg ist ab dieser Saison, dass die zweite Mannschaft in der Spielgemeinschaft mit dem SV Schönkirch I in der A-Klasse Weiden Ost spielt.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.