31.03.2019 - 19:28 Uhr
SchirmitzSport

Traumtor von Bastian Dütsch kommt zu spät

Die SpVgg Schirmitz beginnt stark, kann aber den Ball nicht im gegnerischen Tor unterbringen. Die Gäste aus Schwarzhofen haben mehr Glück und liegen zur Pause 2:0 vorne. Der Anschlusstreffer der Dütsch-Elf kommt zu spät.

von Norbert DuhrProfil

Ein kampfbetontes und flottes Bezirksligaduell lieferten sich die SpVgg Schirmitz und der starke SV Schwarzhofen bei schönstem Wetter auf dem Naabsportplatz. Die Einheimischen, beseelt vom 2:0- Erfolg in Paulsdorf, schnürten den Gegner in den ersten Minuten in seiner Hälfte ein und versuchten, den Führungstreffer zu erzielen. Der Kopfball von Markus Peetz in der 10. Minute war allerdings zu schwach, um den guten SV-Keeper Markus Ullmann in Verlegenheit zu bringen. Wie ein Blitz aus heiterem Himmel fiel dann das 0:1 für die Gäste, als Stefan Voith von der Strafraumgrenze aus abzog und flach ins untere linke Eck des SpVgg-Tores traf.

Zweimal hatte die SpVgg dann Pech, als Marcel Kargus zunächst mit einem Schuss an der Latte des Schwarzhofener Gehäuses scheiterte und in der 35. Minute dann der Schiedsrichter eine Abseitsstellung übersah, als Alexander Götz seinen Sturmpartner Voith bediente und dieser freitstehend zum 0:2 einschob. Kapitän Martin Weiß hatte danach sogar das 0:3 auf dem Fuß, doch er zögerte zu lange mit dem Torschuss.

Die SpVgg-Angreifer liefen auf der Gegenseite immer wieder in die gut funktionierende Abseitsfalle der Gäste. Kurz vor dem Halbzeitpfiff scheiterte Christoph Gietl auf Schwarzhofener Seite am Schirmitzer Querbalken.

Viele Nicklichkeiten und Fouls prägten das Geschehen im zweiten Durchgang, bei dem anfangs gleich Christoph Danner eine Großchance für die Gäste versemmelte, als SpVgg-Keeper Mert Selvi mit Fußabwehr einen höheren Rückstand verhinderte. Schirmitz konnte sich trotz größter Mühe einfach nicht gegen die Gästeabwehr durchsetzen. Da musste schon ein Traumtor von Bastian Dütsch in der 80. Minute herhalten, als er einen Freistoß aus 20 Metern ins linke obere Toreck der Gäste zum 1:2-Anschlusstreffer zirkelte. Doch dieser Treffer kam zu spät. Der routinierte Tabellensechste brachte die knappe Führung sicher über die Zeit. SpVgg Schirmitz: Selvi, Gmeiner, Dütsch, Rothballer (76. Ziegler), Sehr, Hirmer, Krapf (60. Kormann), Bredow (53. Wells), Sommer, Peetz, KargusSV Schwarzhofen: Ullmann, Seidl, Christian Weiß, Fischer, Voith, Gietl, Martin Weiß (90. Lennert), Danner (70. Fleischmann), Schieder (35. Hammer), Götz, RötzerTore:0:1/0:2 (29./35.) Stefan Voith, 1: 2 (80.) Bastian Dütsch - SR:Manuel Röhrer - Zuschauer:100

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.