16.07.2021 - 21:59 Uhr
Schlicht bei VilseckSport

Zur Premiere kassiert der 1. FC Schlicht eine Pleite

Was für ein Auftakt in der Fußball Bezirksliga Nord: Schlichts Torwart Andreas Appel pariert zwei Elfmeter, doch der Gegner TSV Detag Wernberg hat auch einen Helden.

von Autor CTProfil

"Gut gekämpft, auch nicht schlecht gespielt, aber kein Glück oder zu wenig Effektivität" könnte man den Einstand des 1. FC Schlicht in die Bezirksliga Nord bei der 0:1-Niederlage gegen den TSV Detag Wernberg überschreiben, Die Heimelf begann druckvoll, zeigte ein durchdachtes Aufbauspiel und drängte Wernberg in die eigene Hälfte. Doch bei der ersten Annäherung der Gäste an das Schlichter Tor prallte bei einer verunglückten Abwehraktion dem Gästestürmer Marco Geier am Elfmeterpunkt der Ball vor die Füße, und er hatte keine Mühe, ihn einzuschieben.

Drei Minuten später erneut Pech für Schlicht, als ein schöner Kopfball von Stefan Meisel nach einer platzierten Flanke des stark aufspielenden Damion Perrin an der Latte landete. Auch in der Folge erspielte sich der FCS einige gute Chancen, konnte sie aber nicht verwerten. Auf der anderen Seite bewahrte Torwart Appel seine Elf vor einem höheren Rückstand, als er einen umstrittenen Foulelfmeter und auch die Wiederholung abwehrte. Die Gäste standen massiert in der Abwehr und versuchten durch lange Bälle, ihre schnellen Stürmer ins Spiel zu bringen, die sich aber nur selten durchsetzen konnten. Auch nach der Pause machte Schlicht das Spiel und drängte vehement auf das Gästetor.

In der 75. Minute rettete Gästetorwart Plößl seiner Elf den Sieg, als er zunächst einen Freistoß mit einem Reflex über die Latte lenkte und beim anschließenden Eckball einen platzierten Kopfball mit einer tollen Parade aus dem Winkel fischte. In der Schlussphase wurde die Partie immer kampfbetonter und beide Teams schenkten sich nichts. Die Folge waren eine Unmenge von Freistößen und eine Flut von Gelben Karten. Letzten Endes brachten die Gäste den glücklichen Sieg mit großem Kampf und auch geschicktem Zeitspiel über die Runden.

Tore: 0:1 (5.) Marco Geier – SR: Jan Dirrigl (Aichkirchen) - Zuschauer: 150 – Besondere Vorkommnisse: (25.) Andreas Appel (FC Schlicht ) hält zweimal einen Elfmeter

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.