Keglerin Seegerer richtig happy über Platz zwei in Bayern

Schmidgaden
23.05.2023 - 13:44 Uhr

Melanie Seegerer macht sich und die Mitglieder des SKC Schmidgaden stolz. Nach München ist für die Keglerin jetzt vor München.

Melanie Seegerer ist bayerische Vizemeisterin im Kegeln.

Melanie Seegerer vom SKC Schmidgaden ist bayerische Vizemeisterin im Kegeln. Im starken Starterfeld von 24 Keglerinnen aller bayerischen Regierungsbezirke konnte sie sich bei den Titelkämpfen in München zunächst mit 554 Holz als zehnte für die Hauptrunde qualifizieren.

Ab dann wurde im K.-o.-Modus weitergespielt. Durch eine überragende Leistung von 615 Holz in der zweiten Runde eine Konkurrentin aus Oberfranken, löste sie das Ticket für die Runde der besten acht Spielerinnen.

Auch hier konnte Seegerer das hohe Niveau weiter halten und gewann auch hier durch ein Ergebnis von 592 Holz ihr Viertelfinalduell. Im Finale der besten vier Keglerinnen konnte sie an die starke Form anknüpfen, erzielte 594 Holz und erreichte somit den zweiten Platz. Die bayerische Meisterin Anna- Lisa Lippert vom ASV Fronberg hatte nur zwei Holz mehr gespielt.

Seegerer hat sich damit für die deutschen Meisterschaften, die Mitte Juni ebenfalls in München ausgetragen werden, qualifiziert.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.