22.11.2021 - 18:57 Uhr
SchnaittenbachSport

SG Hirschau/Amberg nach Derbysieg gegen SG Schnaittenbach/Rieden auf Platz eins

Lukas Schlosser (links) von der SG Hirschau/Amberg kann in dieser Szene den Zweierblock der SG Schnaittenbach/Rieden mit Timo Dietl und Moritz Hanft (von links) überwinden, während Libero Christian Wender, Nicolas Wirth und Matthias Fleischmann (von links) von der SG Hirschau/Amberg in der Beobachterrolle sind.
von Redaktion ONETZProfil

So hatte sich die SG Schnaittenbach/Rieden ihren ersten Heimspieltag nicht vorgestellt: Gegen die Donau Volleys II und den Nachbarn SG Hirschau/Amberg gab es in der Volleyball-Bezirksliga zwei Drei-Satz-Niederlagen. Im Duell mit den Regensburgern war die Annahme sehr instabil. Klasse Sprungaufschläge legten immer wieder die Grundlage für das starke Blockspiel der sprungstarken Donau Volleys von Trainer Leo Fuß. 16:25, 20:25 und 11:25 sprechen eine klare Sprache. Im Derby kamen die Gastgeber besser ins Spiel, doch Mitte des ersten Durchganges sorgte Gästetrainer Reichl mit der Einwechslung von Andrzej Smolis und Julian Zoll für die Wende. Zusammen mit Dominik Steger sorgten sie für den Großteil der Punkte. Letztendlich ging der klare 25:21, 25:18 und 25:19-Sieg für die Gäste in Ordnung.

Im letzten Spiel unterlag die SG Hirschau/Amberg den Regensburgern im Tiebreak mit 9:15, ist trotz der Niederlage jetzt aber Tabellenführer.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.