16.07.2021 - 21:40 Uhr
SchwarzenfeldSport

1. FC Schwarzenfeld verpatzt den Heimauftakt

Das erste Spiel in einer neuen, ungewohnten Umgebung in der Bezirksliga Süd endete für den 1. FC Schwarzenfeld mit einer Heimniederlage gegen den TB/ASV Regenstauf. Im Offensivspiel haperte es noch bei der Mannschaft von Jürgen Kost.

Zweikampf zwischen dem Schwarzenfelder Simon Graßmann (links) und Julian Balzer (ASV/TB Regenstauf).
von Autor AHOProfil

Anders als erwartet endete das Auftaktspiel zur neuen Bezirksliga-Saison für den 1. FC Schwarzenfeld im Heimspiel gegen den TB/ASV Regenstauf. Trotz einer insgesamt guten Leistung verlor die Elf von Trainer Jürgen Kost gestern Abend mit 0:2 (0:0). Das Manko der Platzherren waren die wenigen gelungenen Offensivaktionen. In einer durchschnittlichen Partie verlief der erste Durchgang ohne größere Höhepunkte. Der Gast hatte zu Beginn des Spieles leichte Vorteile, aber ebenso wie die Heimelf nur wenig klare Torchancen. Regenstauf vergab einen direkten Freistoß und eine Möglichkeit durch Alper Sökmez, Schwarzenfeld besaß durch Felix Peter nach einer halben Stunde die Chance zur Führung, doch der FC-Angreifer zielte vorbei.

Nach der Pause wurde der Gast zusehends stärker, was sich mit zunehmender Spieldauer auch auf der Anzeigetafel bemerkbar machte. Mit einem trockenen Schuss ins lange Eck erzielte Wasilis Mayer in der 56. Minute die Gästeführung. Der 1. FC Schwarzenfeld steckte dies aber gut weg und hätte durch Marco Griebl ausgleichen können, doch der Regenstaufer Keeper stand im Weg (67.). Für die Entscheidung sorgte Sven Leppien mit seinem Treffer in der 73. Minute zum 2:0. Er setzte einen Freistoß direkt in die Maschen. Nur zwei Minuten später vergab der eingewechselte Alexander Pfeil sogar den dritten Treffer der Gäste. Für die Schwarzenfelder, die nicht aufgaben, boten sich bis zum Schluss keine klaren Möglichkeiten mehr, so dass der Sieg des TB/ASV nicht mehr in Gefahr geriet.

Tore: 0:1 (56.) Wasilis Mayer, 0:2 (73.) Sven Leppien – SR: Manuel Röhrer (SC Katzdorf) – Zuschauer: 100

Vor dem ersten Spieltag in der Bezirksliga Süd war Trainer Jürgen Kost noch vorsichtig optimistisch

Schwarzenfeld

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.