19.05.2019 - 20:30 Uhr
SchwarzhofenSport

Nullnummer zum Abschied

Schwarzhofen und Schwarzenfeld lassen es ausklingen. Die Gastgeber vergeben aber eine ganz große Chance.

Der junge Schwarzhofener Andreas Schächerer (rechts) setzt sich im Duell mit dem Schwarzenfelder Sebastian Bayer durch. Die Partie endete mit einer Nullnummer.
von Autor HÜRProfil

Mit einer Nullnummer beendeten der SV Schwarzhofen und der 1. FC Schwarzenfeld die Saison in der Bezirksliga Nord. Beide Teams begannen die Partie abtastend, wobei während der Anfangsviertelstunde niemand konstruktiv vor des Gegners Tor erschien.

Hofmann auf dem Posten

Die erste nennenswerte Aktion hatte Schwarzhofens Christoph Gietl, dessen Rechtsschuss jedoch flach neben das Tor kullerte. Im nächsten Augenblick wurde Andreas Schächerer wunderbar freigespielt, seinen Heber konnte der aufmerksame Schwarzenfelder Torhüter Felix Hofmann gerade noch entschärfen.

Gietl verschießt Elfmeter

Wenige Augenblicke später wurde der Schwarzhofener Angreifer Max Lennert im Strafraum von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß jagte Angreifer Christoph Gietl weit über den Querbalken.

Nach Wiederbeginn wurde es nach und nach zu einem schwachen Spiel, wenngleich Schwarzhofens Bester Stephan Bauer kurz vor Ende der Partie mit einem Linksschuss die Oberkante des Schwarzenfelder Gehäuses streifte.

SV Schwarzhofen:Ullmann, Hammer (84. Fleischmann), Uschold (46. Weigl), Weiss C., Birol, Voith, Gietl, Schächerer (67. Graf),.Lennert, Bauer, Rötzer

1. FC Schwarzenfeld:Hofmann, Bayerl, Messmann, Binder, Jakobitz, Schlagenhaufer, Griebl, Grassmann (51. Bronold), Bayer, Mauderer, Felix Peter

SR:Christian Hirsch (Störnstein) - Zuschauer:150 - Besondere Vorkommnisse:(26.) Christoph Gietl (Schwarzhofen) verschießt Foulelfmeter

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.