05.08.2018 - 20:15 Uhr
Sorghof bei VilseckSport

Der Befreiungsschlag bleibt aus

Im Landkreisduell der Fußball-Bezirksliga Nord verpassen der SV Sorghof und der SSV Paulsdorf den wichtigen ersten Saisonsieg.

Sieger in diesem Kopfballduell blieb der Sorghofer Führungstorschütze Artur Becker (links).

Die Abtastphase zwischen beiden Mannschaften dauerte nicht lange. So hatte die Elf von SSV-Trainer Bastian Binner bereits in den ersten fünf Minuten gute Gelegenheiten zur Führung. Jedoch scheiterten die Gäste am Sorghofer Torhüter Michael Götz. Danach nahmen die "Indianer" das Spiel in die Hand, konnten aber mehrere Chancen zur Führung nicht nutzen. So scheiterte Daniel Ritz mit einem Heber (10.), der knapp neben das Tor ging, Artur Becker mit einem Fernschuss (30.) und Patrick Ertl mit einem Kopfball am Gästetorhüter (35.). Für die Paulsdorfer vergab Tobias Scherm zwei gute Möglichkeiten nach Kontern (20., 25.).

Nach dem Seitenwechsel erwischte der Gastgeber den besseren Start. So nutzte SV-Stürmer Artur Becker ein Missverständnis zwischen einem Innenverteidiger und seinem Torhüter. Becker brauchte den Ball nur noch über die Linie zu schieben. Die Plößl-Elf verpasste es jedoch, die Führung auszubauen und ließ weitere sehr gute Torchancen ungenutzt.

Paulsdorf wurde immer stärker und kam in der 69. Minute durch Wittmann zum Ausgleich. Beide Teams hätten danach noch den Siegtreffer erzielten können, mussten sich am Ende aber mit der Punkteteilung begnügen.

Info:

SV Sorghof - SSV Paulsdorf 1:1 (0:0)

SV Sorghof: Götz, Rudlof, Ritz, Nutz (89. Graf), Becker, Kraus, Ertl, Wölker (41. Grundler), Götzl, Wywiol, Steiner

SSV Paulsdorf: Sander, Wittmann, F. Schreier, Grau (86. Döhler), Seidl, C. Schreier, Schmidl, Mujku, Schorner, Scherm, Hierl

Tore: 1:0 (47.) Artur Becker, 1:1 (69.) Sebastian Wittmann - SR: Johannes Ziegler (Pfreimd) - Zuschauer: 120

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp