16.12.2018 - 18:46 Uhr
Sulzbach-RosenbergSport

Kreisliga-Quartett und zwei A-Klassisten weiter

Der FV Vilseck, ASV Haselmühl und die SG Etzenricht II ziehen ohne Punktverlust in die Zwischenrunde der Futsal-Kreismeisterschaft ein. Ein Sieg reicht dem VfB Rothenstadt zum Weiterkommen. Der A-Klassist schafft eine kuriose Punktlandung.

Sebastian Bauer (rechts) vom VfB Rothenstadt zieht vor dem Vilsecker Torhüter Michael Ruppert ab. Im ersten Spiel der Vorrundengruppe 4 gewann der FV Vilseck mit 4:1, am Ende schaffte es auch der Verlierer in die Zwischenrunde der Futsal-Kreismeisterschaft.
von Christian Frühwirth Kontakt Profil

Von den fünf am Sonntag in der Krötenseehalle in Sulzbach-Rosenberg angetretenen Kreisligisten kamen vier weiter, nur der SV Schmidmühlen blieb auf der Strecke. Er verlor in der entscheidenden Partie beim 2:6 gegen den VfB Rothenstadt letztlich um ein Tor zu hoch.

Positives Fazit

Berthold Kraus, der zuständige Spielleiter für die Futsal-Kreismeisterschaft, zog am Sonntagabend eine positive Bilanz: "Es hat alles gepasst, es war ein faires Turnier mit vielen Toren und guten Leistungen, auch der Schiedsrichter."

Platz eins und ein Ticket für die Zwischenrunde am 6. Januar in Weiden sicherte sich in Gruppe 4 der FV Vilseck. Der Kreisligist startete mit einem 4:1-Sieg gegen den VfB Rothenstadt, bezwang im Kreisliga-Duell den SV Schmidmühlen mit 3:1 und den FSV Gärbershof mit 4:1. Alles sah danach als, als würde Schmidmühlen den zweiten Startplatz für die Zwischenrunde holen können. Nach einem Auftaktsieg gegen den Kreisklassisten FSV Gärbershof hätte im letzten Gruppenspiel sogar eine niedrige Niederlage gegen den VfB Rothenstadt gereicht. Doch der A-Klassist setzte sich überraschend mit 6:2 durch, hatte in der Extra-Tabelle der drei punktgleichen Mannschaften hinter Vilseck das beste Torverhältnis. Ganz knapp mit einem mehr schossenen Treffer (9:6 zu 8:6) sicherte sich Rothenstadt Platz zwei vor Schmidmühlen, Gärbershof blieb Platz vier.

Haselmühler Schützenfeste

Zweimal Kreisliga vor zweimal B-Klasse hieß die erwartete Reihenfolge in Gruppe 5. Gleich im ersten Spiel trafen die beiden favorisierten Teams aus der Kreisliga Süd aufeinander - mit dem besseren Ende für den ASV Haselmühl, der den 1. FC Schlicht mit 2:1 bezwang und es danach gegen die DJK Amberg (8:0) und SV Loderhof/Sulzbach (8:2) richtig krachen ließ. Den zweiten Startplatz für die Zwischenrunde sicherte sich der 1. FC Schlicht mit Siegen gegen Loderhof und die DJK Amberg.

Vier Spiele, vier Siege, 12:2 Tore - souverän gewann A-Klassist SG Etzenricht/Luhe II die Gruppe 6 vor dem VfB Mantel. Dem Kreisligist reichten zwei Siege gegen den späteren Letzten SV Inter Bergsteig Amberg II und die DJK Ammerthal II sowie das Unentschieden gegen die SpVgg Pirk für das Zwischenrundenticket.

Szene aus dem Spiel: 1. FC Schlicht (Weiß) gegen den ASV Haselmühl
Eine Szene aus dem Spiel DJK Amberg (grüne Trikots) gegen den SV Loderhof/Sulzbach.
Szene aus dem Spiel: FSV Gärbershof (Schwarz) gegen den SV Eintracht Schmidmühlen
Szene aus dem Spiel: VfB Rothenstadt (Weiß) gegen den FV Vilseck
DJK Amberg (Grün) gegen den SV Loderhof/Sulzbach
Der für die Futsal-Kreismeisterschaft zuständige Spielleiter Berthold Kraus.
Ergebnisse:

Gruppe 4

Rothenstadt - Vilseck 1:4

Gärbershof - Schmidmühlen 0:6

Rothenstadt - Gärbershof 3:4

Schmidmühlen - Vilseck 1:3

Vilseck - Gärbershof 4:1

Schmidmühlen - Rothenstadt 2:6

1. FV Vilseck 11: 3 9

2. VfB Rothenstadt 10:10 3

3. SV Schmidmühlen 9: 9 3

4. FSV Gärbershof 5:13 3

Gruppe 5

Schlicht - Haselmühl 1:2

Loderhof - DJK Amberg 2:0

Schlicht - Loderhof 4:1

DJK Amberg - Haselmühl 0:8

Haselmühl - Loderhof 8:2

DJK Amberg - Schlicht 0:2

1. ASV Haselmühl 18: 3 9

2. 1. FC Schlicht 7: 3 6

3. SV Loderhof/Sulzbach 5:12 3

4. DJK Amberg 0:12 0

Gruppe 6

Ammerthal II - Pirk 2:1

Mantel - Inter Amberg II 2:0

Etzenricht II - Ammerthal II 4:0

Pirk - Mantel 2:2

Inter II - Etzenricht II 1:3

Ammerthal II - Mantel 0:1

Etzenricht II - Pirk 3:0

Inter II - Ammerthal II 2:2

Mantel - Etzenricht II 1:2

Pirk - Inter II 3:2

1. SG Etzenricht/Luhe II 12: 2 12

2. VfB Mantel 6: 4 7

3. DJK Ammerthal II 4: 8 4

4. SpVgg Pirk 6: 9 4

5. Inter Bergsteig Amberg II 5:10 1

Zwischenrunde

6. Januar in Weiden

Mit: SpVgg Schirmitz, SpVgg SV Weiden, FC Weiden-Ost, TSV Reuth, ASV Haidenaab, SpVgg Vohenstrauß, FV Vilseck, VfB Rothenstadt, ASV Haselmühl, 1. FC Schlicht, SG Etzenricht/SC Luhe II, VfB Mantel

Endrunde

13. Januar in Vohenstrauß

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.