21.10.2019 - 14:55 Uhr
Sulzbach-RosenbergSport

Ein Satz mit X für Sulzbacher Handballerinnen

Erste Saisonniederlage für den HC Sulzbach in der Handball-Landesliga der Frauen. Im Heimspiel gegen Tabellenführer HSG Mainfranken leisten sich die Herzogstädterinnen viele vermeidbare Fehler. Einen positiven Aspekt gibt es aber doch.

Sarah Ertel (beim Wurf) war mit zehn Treffern beste Torschützin des HC Sulzbach.
von Redaktion ONETZProfil

Es hat nicht sollen sein: Die Handballerinnen des HC Sulzbach verloren am Samstag ihr Heimspiel in der Landesliga Nord gegen den Tabellenführer HSG Mainfranken mit 23:27 . Das Team von HC-Aushilfscoach Christian Rohrbach verschlief den Start, machte die Gäste stark und ermöglichte ihnen einen 4:0-Lauf. Es dauerte ganze sechs Minuten und kostete eine Auszeit, ehe Sara Ertel den ersten Treffer für Sulzbach erzielte.

Ab diesem Zeitpunkt kämpften die Gastgeberinnen in der Abwehr. Eine Umstellung auf die alt bewährte 5:1-Formation stiftete schließlich Verunsicherung bei den Gästen und die Sulzbacherinnen hätten dank der Ballgewinne durchaus wieder herankommen können. Verhindert wurde das durch die vielen technischen und nicht erklärbaren Fehler der Herzogstädterinnen. Freie Würfe wurden vergeben, Bälle weggeworfen. Und dennoch ging man lediglich mit einem Drei-Tore-Rückstand in die Pause (10:13).

Eine machbare Aufgabe vor heimischem Publikum, sollte man denken. Doch falsch gedacht. Anstatt sich auf die eigenen Stärken zu besinnen und Fehler zu verbessern, verschlief man auch in der zweiten Hälfte die Anfangsminuten. Die HSG Mainfranken bedankte sich und zog innerhalb von sieben Minuten auf 19:12 davon. Immerhin zeigten die Sulzbacherinnen um Kapitänin Steffi Häckl anschließend Moral, kämpften sich noch einmal heran und betrieben noch etwas Ergebniskosmetik.

Beim Schlusspfiff stand ein 23:27 auf der Anzeigetafel - die erste Heimniederlage in der laufenden Landesliga-Saison für die Sulzbacherinnen war besiegelt. Erfreulicher Aspekt war der Wiedereinstieg von Ines George, die nach überstandener Verletzung gleich zwei Tore erzielte.

HC Sulzbach: Tor: Zimmermann, Ziegler. Feld: Ertel (10/2), S. Häckl (3), Lang (3), Thiel (2), Wagner (2), George (2), Plößl (1), Eckert, Mutzbauer, Link, T. Häckl, Müller

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.