18.07.2018 - 16:42 Uhr
TännesbergSport

Marek Vit holt zwei erfahrene Landsleute

Kreisligist TSV Tännesberg sieht sich für die neue Saison gerüstet. Fünf Neuzugängen stehen vier Abgänge gegenüber.

Die Neuzugänge des TSV Tännesberg (von links): Abteilungsleiter Sven Stock, Johannes Stahl, Martin Prohlavec, Jan Velcoporsky, und Trainer Marek Vit.
von Erich SpickenreitherProfil

Der TSV Tännesberg steckt mitten in der Vorbereitung auf die neue Saison. Trainer Marek Vit, dem ein breiter Kader zur Verfügung steht, wird wieder an der Seitenlinie stehen. Bei den bisherigen Testspielen ging es ihm vornehmlich darum, die richtige Formation zu finden. Abteilungsleiter Sven Stock sieht den TSV in der neuen Saison im oberen Drittel der Tabelle. Für ihn stellen die Neuzugänge eine echte Verstärkung dar. Trainer Vit konnte mit Martin Prohlavec aus Karlsbad und Jan Velcoporsky aus Pilsen zwei routinierte und erfahrene Landsleute für Tännesberg gewinnen. Christopher Ludascher kommt vom FC Schwarzenfeld und Jasin Kricük aus Regensburg. Johannes Stahl kehrt von der Spvgg Vohenstrauß wieder zum TSV zurück. Nicht mehr im Aufgebot stehen in der neuen Saison Michael Weig (Waldthurn), Marco Geier (Auslandsaufenthalt), Dominik Kozisek (Inter Amberg) und Jaroslav Safar (Tschechien).

Wegen des Oberpfalz-Festivals am Samstag, 28. Juli, auf dem TSV-Gelände musste das Auftaktspiel gegen die SG Gleiritsch/Trausnitz auf Freitag, 24. August, um 18.30 Uhr verlegt werden. Das erste Punktespiel am Sonntag, 5. August, in Stulln ist dann gleich eine Standortbestimmung für den TSV.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp