29.09.2019 - 20:42 Uhr
TännesbergSport

Trainer-Rücktritt in der Kreisliga West

Wolfgang Stier ist nicht mehr Trainer des TSV Tännesberg: Noch am Sonntagabend nach der 0:4-Niederlage beim FT Eintracht Schwandorf warf der erfahrene Übungsleiter das Handtuch.

Wolfgang Stier ist als Trainer des TSV Tännesberg zurückgetreten.
von Fabian Leeb Kontakt Profil

Der TSV Tännesberg kommt in der Kreisliga West einfach nicht in Fahrt – und steht nach dem elften Spieltag nun auch noch ohne Trainer da. Wolfgang Stier erklärte nach dem 0:4 beim FT Eintracht Schwandorf noch in der Kabine seinen Rücktritt. "Es hatte sich in den letzten Spielen bereits abgezeichnet. Ich wollte heute noch einmal sehen, ob die Spieler zu einer anderen Spielweise fähig sind, als sie das in den letzten Spielen gezeigt haben. Der Auftritt in Schwandorf hat meinen Entschluss aber nur noch einmal bestätigt", sagte Stier am Sonntagabend gegenüber Oberpfalz-Medien. Nach zehn Spielen (der TSV hat noch ein Nachholspiel gegen den TV Nabburg in der Hinterhand) rangiert Tännesberg mit mickrigen sieben Zählern auf dem Abstiegsrelegationsplatz. "Das ist einfach zu wenig. Ich habe weiter ein gutes Verhältnis zu Spielern und Vereinsführung, aber Fußball ist eben ein Ergebnissport, und der ein oder andere Akteur sollte seine Einstellung zum Fußball ändern", sagte Stier, der den TSV erst im Januar 2019 übernommen hatte. Stier will, dass mit seinem Rücktritt "ein Ruck durch die Truppe geht" und Tännesberg das Ziel Klassenerhalt sicher erreicht. "Am besten bereits mit einem Sieg gleich nächste Woche."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.