07.09.2018 - 19:50 Uhr
TirschenreuthSport

FC Tirschenreuth kämpft um Anschluss

Am Sonntag wichtige Partie in der Bezirksliga Oberfranken Ost gegen Tabellennachbar FSV Bayreuth.

Der FC Tirschenreuth (links Tobias Sammüller in der Partie gegen Saas-Bayreuth) empfängt am Sonntag den FSV Bayreuth.
von Autor AXSProfil

Tirschenreuth.(axs) Am vergangenen Wochenende hat der FC Tirschenreuth (14./7 Punkte) auf die ungeschickteste Art und Weise den Dreier in Kulmbach verpasst. Nach einem schlimmen Einbruch in der zweiten Hälfte und krassen individuellen Patzern standen die Kreisstädter nach der 3:4-Niederlage mit leeren Händen da. Jetzt geht es gegen den FSV Bayreuth (13./9) um den Anschluss an die gesicherten Ränge in der Bezirksliga Oberfranken Ost.

"Zur Halbzeit muss es 4:1 oder 5:1 für uns stehen und am Ende fahren wir ohne Punkte heim", resümiert FC-Coach Udo Schnurrer nach der unglücklichen Pleite beim ATS Kulmbach. Alles, was schief gehen kann, ging schief, und nach einer überzeugenden ersten Halbzeit ließ man sich nach der Pause noch um den eigentlich verdienten Lohn bringen.

Umso wichtiger wird die Heimpartie am Sonntag (Anstoß 16 Uhr) gegen den FSV Bayreuth. Schnurrer weiß, dass er und seine Truppe jetzt dringend Punkte brauchen, um nicht frühzeitig ganz hinten reinzurutschen. Und er sieht gute Chancen. "Wir müssen einfach abgezockter agieren. Denn wer auswärts haufenweise großartige Chancen herausspielt, der kann nicht alles falsch gemacht haben", zieht der Trainer Positives aus der Niederlage vor Wochenfrist. Und seine Spieler sind sich der Aufgabe durchaus bewusst.

Personell entspannt sich die Lage: Stürmer Anthony Hofweller kehrt genauso zurück wie Keeper Tobias Siegert und Kreativ-Spieler Florian Gleißner. Dafür fehlt weiterhin Andreas Zeus.

FC Tirschenreuth: Siegert, Gradl, Taskiran, Büttner, Kahrig, Özdemir, Wölfl, Lauterbach, Sammüller, Hofweller, Popp, Gleißner, Oroudji, E. Schornbaum

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.