08.03.2019 - 16:16 Uhr
TirschenreuthSport

FC Tirschenreuth reist forsch zum Top-Favoriten

Viel schwieriger kann der Jahresauftakt nicht sein. Die Schnurrer-Elf muss im Nachholspiel bei Kickers Selb antreten. Neben dem langzeitverletzten Top-Stürmer fehlt zudem ein Duo.

Ohne Marco Wölfl muss der FC Tirschenreuth am Samstag bei den Kickers Selb antreten.
von Autor AXSProfil

Der Frost ist von den Fußballplätzen der Region größtenteils verschwunden und die Bezirksliga Oberfranken Ost steht in den Startlöchern für die Rückrunde. Für den FC Tirschenreuth beginnt die zweite Saisonhälfte gleich mit einem Kracher. Im Nachholspiel ist die Schnurrer-Elf am Samstag (Anstoß um 15 Uhr) gegen den Topfavoriten Kickers Selb gefordert. Doch der Trainer gibt sich kämpferisch.

"Die Vorbereitung war leider etwas durchwachsen", schaut FC-Trainer Udo Schnurrer auf die letzten Wochen zurück. Sein Fazit kommt wenig überraschend, da in den Testspielen nie zweimal die gleiche Formation auf dem Platz stand. Deshalb sagt Schnurrer vor dem Pflichtspielauftakt: "Wir werden erst nach der Partie wissen, wo wir stehen."

Selb ist für ihn der absolute Topfavorit. Dennoch gibt er sich im Ausblick optimistisch: "Wir haben den Kickers im Hinspiel bereits einen guten Kampf geliefert und nur durch einen unnötigen individuellen Fehler knapp verloren." Ein Punkt ist daher das erklärte Ziel der Kreisstädter. "Wir können befreit aufspielen und haben nichts zu verlieren, deshalb hat meine Mannschaft keinen Druck", ordnet Schnurrer die Ausgangslage ein. Schlüssel zu einem Punktgewinn sind für den scheidenden Coach die Einstellung und der Kampfgeist. Personell wiegt der Ausfall von Daniel Lauterbach schwer, der nach seiner Kreuzband-Verletzung noch für längere Zeit fehlen wird. Zudem stehen Marco Wölfl und Samuel Gebru Fantaye nicht zur Verfügung.

Aufgebot: Siegert, E. Schornbaum, Sammüller, Taskiran, Trißl, Zeus, A. Wölfl, Büttner, Özdemir, Schneider, Popp, Bauer, Kahrig, Hofweller

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.