30.07.2021 - 20:18 Uhr
TirschenreuthSport

FC will erstes Erfolgserlebnis

Im dritten Anlauf soll es für den FC Tirschenreuth in der Bezirksliga Ost klappen. Die SpVgg Oberkotzau soll herhalten.

von Autor AXSProfil

Nach zwei Spieltagen in der Bezirksliga Oberfranken Ost steht der FC Tirschenreuth noch ohne Punkt da. Nach der 1:2 Niederlage im Derby gegen Poppenreuth am Donnerstagabend will das Team von Trainer Tusek am Sonntag gegen die SpVgg Oberkotzau endlich das erste Erfolgserlebnis feiern. „Ich bin mit der kämpferischen Leistung der Mannschaft in Poppenreuth absolut zufrieden“, lobt FC-Coach Tusek sein Team. Diese Eindrücke bekam er von Gerhard Rasp, der ihn am Donnerstag an der Linie vertrat. Auch der Reserve-Coach bestätigte nach der Partie: „Ein Punkt wäre auf jeden Fall verdient gewesen.“

Am Sonntag kommt die SpVgg Oberkotzau in den Sportpark. Die Franken konnten ihrerseits unter der Woche den Tirschenreuther Auftaktgegner aus Lorenzreuth mit 2:1 besiegen. „In diesem Spiel müssen wir die gute Leistung bestätigen und endlich unsere Chancen effizient nutzen“, fordert Tusek. Der Trainer blickt zwar optimistisch auf die Partie, mahnt auch zur Vorsicht: „Oberkotzau ist ein schwerer Gegner, wir müssen uns in der Abwehr schnell finden und die entscheidenden Zweikämpfe gewinnen!“

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.