15.09.2019 - 17:26 Uhr
TirschenreuthSport

Keeper Leo Denk trifft für den FC Tirschenreuth

Die Kreisstädter entscheiden das Kellerduell in der Bezirksliga Oberfranken Ost beim TSV St. Johannis Bayreuth mit 4:1 für sich. Ein kurioser Treffer von Torwart Leo Denk bringt die Tusek-Truppe dabei auf die Siegertraße.

Torwart Leo Denk traf zum 1:0 für den FC Tirschenreuth beim Sieg gegen St. Johannis Bayreuth.
von Externer BeitragProfil

Da ist er, der zweite Saisonsieg für den FC Tirschenreuth in der Bezirksliga Oberfranken Ost. Nach 90 Minuten bejubelten die Kreisstädter einen 4:1-Erfolg beim weiter sieglosen TSV St. Johannis Bayreuth. Beide Teams hatten sich für dieses Spiel einiges vorgenommen. Bereits nach einer Minute ging der FC mit 1:0 in Führung. Ein Befreiungsschlag von Keeper Leo Denk wurde länger und länger, sprang vor

Bayreuths Torhüter Merrick auf und flog über ihn und ins Tor. Die Heimmannschaft wollte den Rückstand schnellstens egalisieren und nach 16 Minuten sorgte Jonas Heim für den Ausgleich. Beiden Mannschaften war die Nervosität anzumerken, dass es in diesem Spiel schon um einiges ging. Dementsprechend unsicher verhielten sich beide Abwehrreihen. Zwei Minuten nach dem Ausgleich gönnte sich die "Kanzer"-Defensive den nächsten Sekundenschlaf, den Tobias Sammüller mit dem 2:1 für den FCT bestrafte.

Bayreuth versuchte alles, kam aber nie gefährlich vor das gegnerische Tor. Stattdessen leistete sich die Heimelf eklatante Abwehrfehler und lud durch passives Verhalten die Tirschenreuther immer wieder zu gefährlichen Aktionen ein. Somit war es wenig verwunderlich, dass Sven Meier kurz vor der Pause noch auf 3:1 erhöhte. Nach der Pause änderte sich wenig, immer wieder leisteten sich die "Kanzer" Ballverluste und legten ein Zweikampfverhalten an den Tag, das mit Bezirksliga nicht viel zu tun hatte. In der 54. Minute war es wieder Sammüller, der zum 4:1 für die Gäste traf. Nun war sämtliche Gegenwehr gebrochen, und die Gröger-Elf betrieb nur noch Schadensbegrenzung. Zwar sprangen noch ein Pfosten- und ein Lattentreffer heraus, doch Zählbares sprang nicht mehr heraus.

TSV St. Johannis Bayreuth: Merrick – Fleischmann (26. Qajomi), Regn, Fromm, Schamel, Heim, Herath, Kolb, Auer, Keil, Fleissner

FC Tirschenreuth: Denk – Siegert, Schornbaum, Bauer, Müller, Wölfl (74. Zant), Zeitler (80. Schön), Wimmer, Popp, Sammüller, Meier (86. Gmeiner)

Tore: 0:1 (1.) Leo Denk, 1:1 (16.) Jonas Heim, 1:2 (18.) Tobias Sammüller, 1:3 (43.) Sven Meier, 1:4 (54.) Tobias Sammüller – SR: Daniel Möller (SpVgg Stegaurach) – Zuschauer: 100

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.