17.08.2018 - 15:42 Uhr
TirschenreuthSport

Knieverletzung: Lauterbach fällt aus

In der Bezirksliga Oberfranken Ost empfängt der FC Tirschenreuth am Sonntag um 16 Uhr den SSV Kasendorf.

Der FC Tirschenreuth empfängt am Sonntag den SSV Kasendorf. Nicht dabei ist Angreifer Daniel Lauterbach, der wegen einer Knieverletzung für unbestimmte Zeit ausfällt.
von Autor AXSProfil

(axs) Selbst eine Leistungssteigerung hat am vergangenen Samstag gegen die SpVgg Oberkotzau nicht gereicht, um Zählbares mit nach Hause zu bringen. Als "etwas unglücklich" bezeichnet Trainer Udo Schnurrer den Ausgang des Spiels, richtet aber den Blick sofort wieder nach vorne. Im Heimspiel am Sonntag (Anstoß 16 Uhr) gegen den SSV Kasendorf braucht der FC Tirschenreuth Punkte, um nicht den Anschluss zu verlieren.

"Gerade in der Offensive ist einfach noch Sand im Getriebe", bemängelt der FC-Coach nach der 1:3 Pleite in Oberkotzau. Gleichzeitig sieht er aber auch einen leichten Aufwärtstrend seines Teams: "Wir hätten uns einen Punkt verdient gehabt." Deshalb lautet seine Devise jetzt: Weitermachen, hart arbeiten und versuchen, die Punkte im Sportpark gegen Kasendorf zu holen.

Das Wichtigste sei laut Trainer die Einstellung, auch mental: "Wir werden auf keinen Fall den Fehler machen und jetzt schon in irgendeiner Art und Weise aufgeben." Schnurrer weiß auch, dass in den bisherigen Spielen lange nicht alles nach Plan lief, aber trotzdem werden die Schwarz-Gelben weiterhin an ihre Stärken glauben und kämpfen. "Wir wissen, dass wir es besser können und werden den Kopf nicht in den Sand stecken."

Personell tut sich einiges. Fabian Büttner, Daniel Kahrig, Ramon Illner und Kapitän Bastian Popp kehren in den Kader zurück, doch der FC muss auch einen gravierenden Ausfall kompensieren. Offensivkraft Daniel Lauterbach hat sich in der vergangenen Woche am Knie verletzt und wird auf unbestimmte Zeit ausfallen.

FC Tirschenreuth: Siegert, Sammüller, Gradl, Taskiran, Zeus, Illner, Kahrig, Büttner, Popp, Övunc, Hofweller, M. Wölfl, Gleißner, Özdemir, E. Schornbaum, Oroudji, ETW Schirmer

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.