21.06.2021 - 17:02 Uhr
TirschenreuthSport

Kreisliga und Kreisklasse mit jeweils 14 Teams

Nach der langen Corona-Zwangspause kehrt für die Amateur-Kicker ein Stück Normalität zurück. Sie bereiten sich auf die Saison 2021/22 vor, die am 24./25. Juli beginnt. Die Ligen-Einteilung im Fußballkreis Hof/Wunsiedel/Tirschenreuth steht.

Im Fußballkreis Hof/Wunsiedel/Tirschenreuth sind die Ligen für die Saison 2021/22 eingeteilt, der Start erfolgt am 24./25. Juli. Das Bild zeigt eine Szene aus einer Kreisliga-Partie zwischen der SpVgg Wiesau (weiße Trikots) und den Sportfreunden Kondrau.
von Rudolf Gebert Kontakt Profil

Auch für die Vereine im Stiftland hat das Warten ein Ende: Kreisspielleiter Peter Kemnitzer hat die Einteilung der Kreisliga Süd, Kreisklasse Stiftland und A-Klasse Stiftland bekannt gegeben. Kreisliga und Kreisklasse gehen in der Saison 2021/22 mit jeweils 14 Mannschaften an den Start, in der XXL-Spielzeit 2019/21 waren es noch 16 (Kreisliga) und 15 (Kreisklasse). In der A-Klasse spielen wieder 13 Teams.

Am Spielsystem ändert sich im Fußballkreis Hof/Wunsiedel/Tirschenreuth nichts. "Die Vereine in unserem Kreis haben sich mit großer Mehrheit für das traditionelle Modell mit Hin- und Rückrunde ausgesprochen. Nur ganz wenige votierten für alternative Spielmodelle", sagte Kemnitzer. Der Saisonstart erfolgt am 24./25. Juli, die letzten Spiele vor der Winterpause sind am 20./21. November geplant. Wiederbeginn ist am 12./13. März 2022, der letzte Spieltag ist am 22. Mai angesetzt.

Bei der Gesamtzahl der Mannschaften gibt es im Fußballkreis keine gravierenden Veränderungen. "Das hält sich im Rahmen und gleicht sich in etwa aus", erklärte Kemnitzer. "Einige zweite Mannschaften haben nicht mehr gemeldet, weil sie in Spielgemeinschaften integriert wurden. Dafür sind neue dazugekommen." Im Bereich Stiftland sind hier der SV Steinmühle und der ATS Mitterteich zu nennen. Nach der Auflösung der SG SV Mitterteich II/SV Steinmühle I startet Steinmühle in der A-Klasse einen Neubeginn. Dort ist auch der ATS Mitterteich vertreten, der nach einigen Jahren wieder eine Mannschaft für den Spielbetrieb gemeldet hat.

Die letzten Weichen für die neue Saison werden bei den Spielgruppentagungen gestellt - wobei ein Termin bereits feststeht. Die Vereine der Kreisligen Nord und Süd treffen sich am Montag, 5. Juli, um 18.30 Uhr beim FC Wiesla Hof. Noch nicht fix ist die Tagung der Klubs aus der Kreisklasse und A-Klasse Stiftland. "Da fehlt mir noch die Bestätigung des Ausrichters", sagte Kemnitzer am Montag auf Anfrage von Oberpfalz-Medien.

Die Ligen-Einteilung im Fußballkreis Hof/Wunsiedel/Tirschenreuth

  • Kreisliga Süd: ASV Wunsiedel, TSV Waldershof, SpVgg Weißenstadt, TuS Erkersreuth, SF Kondrau, SpVgg 13 Selb, SpVgg Wiesau, SV Mitterteich II, TSV Konnersreuth, VfB Arzberg, VFC Kirchenlamitz, SG Schwarzenbach/Förbau, TSV Thiersheim, ATSV Tirschenreuth
  • Kreisklasse Stiftland: SG Fuchsmühl, FC Tirschenreuth II, TSV Bärnau, TSV Waldershof II, TSV Friedenfels, ASV Waldsassen, DJK Falkenberg, TSV Konnersreuth II, SG Griesbach/Großkonreuth, SV Pechbrunn, SC Mähring, SG Schönhaid I/Wiesau II, FSV Tirschenreuth, SF Kondrau II
  • A-Klasse Stiftland: (9er) ASV Wunsiedel III, ATSV Tirschenreuth II, SV Steinmühle, SG Griesbach/Großkonreuth/Mähring II, SG Poppenreuth/Fuchsmühl/Pechbrunn II, ASV Waldsassen II, TSV Bärnau II, DJK Falkenberg II, TSV Neualbenreuth, FSV Tirschenreuth II, ATS Mitterteich, FC Hohenberg-Schirnding, FC Lorenzreuth II

Die Ligen-Einteilungen in den Fußballkreisen Amberg/Weiden und Cham/Schwandorf

Amberg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.