24.10.2021 - 19:36 Uhr
TirschenreuthSport

Kreisliga Süd Hof/WUN/TIR: Deftige Derbypleite für die Sportfreunde Kondrau

Mit 0:6 unterlagen die Sportfreunde Kondrau der SpVgg Wiesau im Stiftlandderby. Freude dagegen beim TSV Konnersreuth. Nachdem die Konkurrenz patzte, führt die Truppe von Trainer Sascha Haberkorn mit drei Punkten Vorsprung die Tabelle an.

Kreisliga-Spitzenreiter TSV Konnersreuth gewann am Samstag beim ATSV Tirschenreuth mit 2:0.In dieser Szene klärt ATSV-Torwart Christoph Rösner (rechts) vor Oliver Schicker.
von Helmut KapplProfil

ATSV Tirschenreuth – TSV Konnersreuth 0:2 (0:1)

Vor dem 0:1 der Gäste vergab Dominik Schnabl die große Möglichkeit, seine Mannschaft in Führung zu schießen, scheiterte aber am überragenden TSV-Keeper Fabian Scharnagl. In der Folgezeit entwickelte sich eine ausgeglichene Begegnung. Nach einem sehenswerten Distanzschuss aus 30 Metern staubte Tobias Rosner zum Pausenstand ab. Nun warf die Heimelf alles nach vorne, scheiterte aber immer wieder an der gut gestaffelten gegnerischen Abwehr. Dem 0:2 der Gäste ging ein Foul voraus, den fälligen Strafstoß verwandelte Jonas Baumgärtner zum Endstand. Mit dieser kämpferischen Leistung braucht sich die Heimelf in den nächsten Spielen keine Gedanken machen, um die die nötigen Punkte zum Klassenerhalt zu holen.

Tore: 0:1 (37.) Tobias Rosner, 0:2 (67./Foulelfmeter) Jonas Baumgärtner – SR: Gerd Hildner (SV Grafengehaig) – Zuschauer: 75

SV Mitterteich II – SpVgg Weißenstadt 1:1 (0:1)

Am Ende war es ein glücklicher Punktgewinn für die Stiftländer, die vom Anfangselan der Gäste offensichtlich überrascht wurden und kaum Mittel gegen deren Pressing fanden. Folgerichtig gingen die Oberfranken nach zehn Minuten durch einen abgefälschten Schuss in Führung. Mehrmals hatten sie die Möglichkeit diese auszubauen. Erst mit der Einwechslung von Trottmann kam mehr Struktur ins Spiel der Landesliga-Reserve. Gute Chancen zum Ausgleich vergaben jedoch Göhlert und Seitz. Danach gab es einen offenen Schlagaustausch mit Vorteilen für die Gäste. Max Siller nutzte einen Abwehrfehler eiskalt zum Ausgleich. In der Schlussphase rettete SV-Torwart Michael Schultes mit zwei Glanzparaden das glückliche Unentschieden.

Tore: 0:1 (10.) Sebastian Dürrbeck, 1:1 (72.) Max Siller – SR: Nico Bodner (SV Kulmain) – Zuschauer: 60

SF Kondrau – SpVgg Wiesau 0:6 (0:3)

Viel nahmen sich die Hausherren vor dem Derby vor, doch sie machten es den Gästen an diesem Tag besonders leicht. Durch eigene Fehler leiteten sie die frühe Führung und auch die restlichen zwei Treffer vor der Pause selbst ein. Zur Pause wechselte SF-Trainer Jakub Ryba drei Mal aus, wodurch es zunächst etwas besser lief. Doch die Gäste spielten ihre Konter eiskalt aus und legten binnen fünf Minuten zwei weitere Tore nach. In der Nachspielzeit gelang noch der Treffer zum halben Dutzend. Ein Sieg, der auch in dieser Höhe in Ordnung geht.

Tore: 0:1 (2.) Marcel Rahn, 0:2/0:3 (45./45+1) Fabian Nickl, 0:4 (60.) Marcel Rahn, 0:5 (63.) Matthias Männl, 0:6 (90.) Manuel Forte – SR: Ronan Richter (ATS Münchberg) – Zuschauer: 120

ASV Wunsiedel – SpVgg Selb 3:2 (2:0)

Tore: 1:0 (21./Strafstoß) Michael Koller, 2:0 (39.) Dominik Fischer, 3:0 (55./Strafstoß) Theo Falck, 3:1 (84.) Lukas Rimböck, 3:2 (90+1/Strafstoß) Özgür Keles – SR: Joshua Viehrig (TSV Bad Steben) – Zuschauer: 80

VfB Arzberg – SG Schwarzenbach/Förbau 1:1 (0:0)

Tore: 0:1 (75.) Sebastian Bertl, 1:1 (80.) Florian Graf – SR: Philip Hohberger (ATS Selbitz) – Zuschauer: 65

TuS Erkersreuth – TSV Thiersheim 0:0

SR: Harald Lippert (ATS Hof West) – Zuschauer: 100

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.