20.09.2020 - 21:20 Uhr
TirschenreuthSport

Kreisliga Süd: SpVgg Wiesau blamiert sich kräftig

Das war so nicht zu erwarten: Das bis dato sieglose Schlusslicht FC Vorwärts Röslau II schoss die ambitionierten Stiftländer mit 5:2 ab. Dafür mischt der TSV Konnersreuth weiter kräftig vorne mit.

Der Waldershofer Simon Wollner (rechts) kam gegen Lukas Baumgärtner (TSV Konnersreuth) nicht hinterher und packte als letztes Mittel die rabiate Grätsche aus.
von Helmut KapplProfil

Der TSV Konnersreuth (3./37) spielt nach einem 2:0-Heimsieg gegen den TSV Waldershof (6./29) weiter an der Tabellenspitze in der Kreisliga Süd mit, und bleibt dem Spitzenreiter weiter auf den Fersen. Das ist dank eines klaren 4:2-Sieges in Schwarzenbach (13./21) weiter der FC Lorenzreuth (1./39). Total von der Rolle präsentierte sich die SpVgg Wiesau (4./33), die sich beim bis dato sieglosen Schlusslicht FC Vorwärts Röslau II (16./4) eine überraschende 2:5-Niederlage leistete. Den Blick nach ganz oben kann auch die SG Mitterteich II/Steinmühle (7./29) vergessen. Sie unterlag auf heimischem Gelände dem ASV Wunsiedel (9./27) mit 1:3. Die Partie der Sportfreunde Kondrau bei der SpVgg Selb wurde abgesagt.

SG Mitterteich II/SV Steinmühle - ASV Wunsiedel 1:3 (1:1)

Tore: 0:1 (15.) Michael Koller, 1:1 (17.) Tobias Seitz, 1:2 (84.) Martin Rödel, 1:3 (90.) Julius Brunner – SR: Thomas Schöberl (TSV Mehlmeisel) – Zuschauer: 120

Eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber den Vorbereitungsspielen reichte am Ende für die SG doch nicht. Die schnelle Gästeführung glich Tobias Seitz umgehend aus. Bis zur Pause blieb die Partie ausgeglichen. Auch nach dem Wechsel tat sich zunächst nur wenig. Ein unnötiges Foul ging dem dem entscheidenden Treffer zum 1:2 voraus. Nach dem folgenden Freistoß traf Martin Rödel per Kopf. In der Schlussminute stellte Julius Brunner den Endstand her.

TSV Konnersreuth - TSV Waldershof 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 (15.) Louis Lang, 2:0 (46.) Tobias Plaß – SR: Udo Fritzsch (1. FC Trogen) – Zuschauer: 200

Die Anfangsphase war relativ ausgeglichen. Nach einer Viertelstunde erzielte Louis Lang nach einem Standard die Führung für die Heimelf. Bis zur Pause war die Partie geprägt von vielen Zweikämpfen im Mittelfeld. Kurz nach dem Wechsel gelang Tobias Plaß das entscheidende 2:0. Bis zum Schluss tat sich auf beiden Seiten wenig, Torchancen blieben hüben wie drüben Mangelware. Erst in der Endphase versiebte die Heimelf einige gute Möglichkeiten oder scheiterte am Gästekeeper Meichner. Letztendlich war es aber ein verdienter Sieg.

FC Vorwärts Röslau II - SpVgg Wiesau 5:2 (1:1)

Tore: 0:1 (2.) Manuel Forte, 1:1/2:1 (30./47.) André Blaumann, 3:1 (72.) Mahsun Deniz, 4:1/5:1 (81./89.) André Blaumann, 5:2 (90.) Lukas Grüner – SR: Alexander Hartmann (BSC Tauperlitz) – Zuschauer: 50

Die wenigen Zuschauer rieben sich verwundert die Augen und fragten sich, wer ist hier eigentlich der Tabellenletzte? Natürlich kam der Heimelf zugute, dass sie sich mit vier Akteuren aus dem Landesligakader verstärkte. Dabei begann die Partie für die Gäste gut, denn schon nach zwei Minuten gingen sie in Führung. Nach der 3:1-Führung waren die Stiftländer am Drücker, aber kamen nicht zum Anschlusstreffer. Offensichtlich frustriert, kassierten sie in der Schlussphase noch zwei Treffer.

SG Marktredwitz - TuS Erkersreuth 1:4 (1:2)

Tore: 1:0 (17./Foulelfmeter) Ludwig Grumme, 1:1 (29.) Martin Stäsche, 1:2 (31.) Jiri Mlika, 1:3 (55.) Christopher Jakob, 1:4 (60.) Martin Stäsche – SR: Burak Kilinc (VfB Moschendorf) – Zuschauer: 65

VFC Kirchenlamitz - TuS Förbau 1:1 (0:0)

Tore: 1:0 (72.) Johannes Barthold, 1:1 (86./Foulelfmeter) Fabian Weiß - SR: Andreas Kink (SV Störnstein) – Zuschauer: 110

FC Schwarzenbach/Saale - FC Lorenzreuth 2:4 (1:0)

Tore: 1:0 (6.) Santiago da Silva, 1:1 (55./Foulelfmeter) Alexander Bareuther, 1:2 (76.) Eduard Root, 1:3 (79.) Felix Fux, 2:3 (81./Foulelfmeter) Michael Fröhlich, 2:4 (87.) Felix Fux - SR: Jan Goller (1. FC Martinsreuth) – Zuschauer: 95

TSV Thiersheim - VfB Arzberg 0:4 (0:3)

Tore: 0:1 (2.) Lukas Graf, 0:2 (15./Foulelfmeter) Maximilian Höppler, 0:3 (43.) Sebastian Göcking, 0:4 (70./Foulelfmeter) Maximilian Höppler – SR: Sebastian Weber (FC Frankenwald) – Zuschauer: 150

SpVgg Selb 13 - Sportfreunde Kondrau abgesagt

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.