09.07.2018 - 18:30 Uhr
TirschenreuthSport

Matthias Eckmeyer feiert dritten Sieg in Folge

Beim 33. Volkstriathlon am Rothenbürger Weiher tragen sich in der Einzelwertung die Titelverteidiger erneut in die Siegerlisten ein. Beide mit neuen Bestzeiten.

Ein strahlender Sieger: Matthias Eckmeyer gewann zum dritten Mal in Folge den Tirschenreuther Volkstriathlon am Rothenbürger Weiher.
von Autor HÄProfil

(hä) Beim 33. Volkstriathlon der Wasserwacht Tirschenreuth am Rothenbürger Weiher hat wieder alles gepasst. Die äußeren Bedingungen waren geradezu ideal, die Wasser- und Außentemperaturen für die Triathleten angenehm. Die Disziplinen waren wie zuletzt immer: 500 Meter Schwimmen, dann 14 Kilometer mit dem Rad und zum Abschluss ein 4-Kilometer-Lauf auf gut befestigten Waldwegen. Unter den insgesamt 94 Teilnehmern waren 55 Einzelstarter, den Rest machten die 13 Staffel-Teams aus.

Eckmeyer vor Storch

Bei den Einzelstartern erreichte zum dritten Mal in Folge der Tirschenreuther Matthias Eckmeyer als Erster das Ziel. Er war Sieger in den vergangenen beiden Jahren und 2015 Zweiter. Eckmeyer (Jahrgang 1978) verbesserte in diesem Jahr nochmals seine Gesamtzeit. Er benötigte 45:07 Minuten (Vorjahr 46:40). In zwei Disziplinen war er diesmal Bester: Beim Schwimmen mit 8:51 und beim Laufen mit 15:12 Minuten. Sein härtester Konkurrent war mit Jonas Storch ebenfalls ein Tirschenreuther. Er lag mit 45:22 Minuten nur 15 Sekunden zurück. Die Bestzeit hatte Storch (Jahrgang 1998) beim Radfahren mit 20:13 Minuten, Eckmeyer benötigte hier 21:04 Minuten.

Simone Bayer Zweite

Von den 55 Einzelstartern waren 46 männlich und 9 weiblich. Die schnellste Frau war wie vor einem Jahr Julie Sandra Stolarcikova aus Prag. Sie unterbot ihre letztjährige Leistung mit 54:58 Minuten deutlich (Vorjahr 58:36). Knapp dahinter kam die Tirschenreutherin Simone Bayer (55:26) ins Ziel. In der Gesamtwertung lag die Tschechin auf dem 19. und Bayer auf dem 20. Platz.

Wieder zugelegt haben die Staffeln. 2016 waren es 14 (9 Männer/5 Frauen), 2017 nur 5 (2 Männer/2 Mix/1 Frauen). In diesem Jahr nahmen wieder 13 Staffeln (6 Männer/4 Mixed/3 Frauen) teil. Bemerkenswert war wieder der Auftritt von Milos Alsman von der USK Akademik aus Cheb. Beim Schwimmen erzielte er mit 6:37 Minuten (Vorjahr 6:47) wieder die mit Abstand beste Zeit und verhalf seinem Trio zum Staffelsieg.

Auszug aus der Ergebnisliste

Männer allgemein (Jahrgang 1989 bis 1998):1. Jonas Storch (Tirschenreuth) 45:22 Minuten; 2. Patrick Franz (Konnersreuth), 45:49; 3. Philipp Truß (Edertal) 48:57; TM 16-19:1. Jan Bracke (Tirschenreuth) 56:36; 2. Christopher Fröhlich (Altenstadt/WN) 57:13; 3. David Laubert (Altenstadt/WN) 1:04:26 Stunden; TM 30:1. Tomas Jirkal (Tschechien) 55:32; 2. Sebastian Handke (Waldsassen) 57:34; 3. Andreas Stamm (Bärnau) 58:00; TM 35:1. Karl Haberkorn (Leonberg) 46:21; 2. Florian Ellert (Windischeschenbach) 49:05; 3. Josef Navrati (Cheb) 52:50; TM 40:1. Matthias Eckmeyer (Tirschenreuth) 45:07; 2. Ales Prusa (Frantiskovy Lazne) 52:47; 3. Marek Machacek (Karlovy Vary) 57:35; TM 45:1. Mario Stoppe (Schleiz) 54:38; 2. Thomas Lehner (Mähring) 54:55; 3. Peter Jedlicka (Reuth/Premenreuth) 59:20; TM 50:1. Richard Goller (Weiden) 51:07; 2. Gerhard Bauer (Falkenberg) 52:05; 3. Karl Siller (Mitterteich) 53:11; TM 55:1. Petr Broz (Cheb) 58:35; 2. Johann Laubert (Altenstadt/WN) 1:00:43

Frauen allgemeine Klasse:1. Simone Bayer (Tirschenreuth) 55:26; 2. Franziska Birkner (Parkstein) 1:09:44; 3. Melanie Poese (Tirschenreuth) 1:14:43; TW 30:1. Silvie Svobodova (Cheb) 1:00:55; 2. Franziska Männl (Mitterteich) 1:08:45; TW 35:1. Julie Sandra Stolarcikova (Prag) 54:58; TW 40:Carmen Puhane (Neustadt/WN) 1:09:43; TW 45:1. Karin Achatz (Mähring) 1:02:53; 2. Ute Döhler (Pechbrunn) 1:17:42

Staffeln männlich:1. USK Akademik Cheb (Alsman, Komorus, Vitek) 42:11; 2. Team Bauder Waldsassen (Achatz, Böhm, Steiner) 44:26; 3. LaFaCe, Weiden (Rupp, Walter, Arnold) 44:29; Staffeln weiblich:1. Die dynamischen Drei Tirschenreuth (Zinkl, Völkl, Heindl) 57:16; 2. Stiftland Girls Tirschenreuth (Feil, Mayerhöfer, Rupprecht) 1:05:33; 3. Das Power-Trio Tirschenreuth (Hinrichsmeyer, Rosner, Spann) 1:06:15; Mixed:1. Steckerlfisch Plößberg (Steckermeier, Th. Hecht, A. Hecht) 49:50; 2. Athletic Friends Tirschenreuth (Achatz, Schedl, Lehner) 56:12; 3. Die Äpfel Tirschenreuth (Graser, P. Stahl, L.-M. Stahl) 57:22

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp