18.10.2020 - 22:39 Uhr
TirschenreuthSport

Miniprogramm in der Kreisliga Süd

Einschließlich einer Nachholpartie waren am Wochenende neun Spiele angesetzt. Nur drei wurden ausgetragen, sechs fielen dem Coronavirus zum Opfer.

Die Sportfreunde Kondrauer unterlagen bei Spitzenreiter FC Lorenzreuth mit 0:2. Hier setzt der Kondrauer Martin Roßkopf (rechts) zum Schuss an.
von Helmut KapplProfil

Das Coronavirus wirbelt den Terminplan der Kreisliga Süd durcheinander. Die Vereine TuS Förbau, TSV Thiersheim, SpVgg Wiesau und TuS Erkersreuth meldeten Verdachtsfälle, deshalb wurden die Spiele abgesagt. Der zweiten Mannschaft des FC Vorwärts Röslau standen eigentlich alle Spieler zur Verfügung, aber einigen war das Infektionsrisiko zu groß und sie weigerten sich zu spielen.

Der FC Lorenzreuth (1./48 Punkte) nutzte den Spielausfall von Verfolger TSV Konnersreuth (2./44) und baute mit einem 3:1-Sieg über die Sportfreunde Kondrau (13./23) seinen Vorsprung vorerst aus. Auf den Fersen bleibt dem Spitzenreiter der VfB Arzberg (3./43) nach dem 4:2-Erfolg bei der SG Marktredwitz (15./19). Die SpVgg 13 Selb (4./37), die den ASV Wunsiedel (10./28) mit 2:0 besiegte.

FC Lorenzreuth - SF Kondrau 3:1 (2:0)

Tore: 1:0 (5.) und 2:0 (28.) Felix Fux, 2:1 (71.) Uwe Fischbach, 3:1 (83.) Eduard Root - SR: Stefan Egelkraut (Döhlau) - Zuschauer: 172

Schon nach einer halben Stunde entschied die Heimelf das Spiel zu ihren Gunsten. Felix Fux brachte sein Team mit zwei Toren auf die Siegestraße. Erst nach der Pause fanden die Gäste besser ins Spiel und wurden für ihre Bemühungen mit dem Anschlusstreffer durch Uwe Fischbach belohnt. Sieben Minuten vor dem Ende stand der eingewechselte Eduard Root nach einer Standardsituation goldrichtig und traf zum verdienten Endstand. Laut Trainer Roland Fux habe sich seine Mannschaft das Leben selbst schwer gemacht, aber Sieg gehe auf jeden Fall in Ordnung.

SpVgg Selb 13 - ASV Wunsiedel 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 (77.) Maximilian Fischer, 2:0 (81.) Tolga Karatas - SR: Reiner Rauh (Zedtwitz) - Zuschauer: 80

SG Marktredwitz - VfB Arzberg 2:4 (1:3)

Tore: 0:1 (15.) Martin Brunner, 1:1 (27.) Denis Schwezow, 1:2 (32.) und 1:3 (42.) Korbinian Lang, 1:4 (55.) Martin Brunner, 2:4 (57.) Frederik Gerwens - SR: Martin Reichardt (Feilitzsch) - Zuschauer: 75

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.