12.10.2018 - 23:37 Uhr
TirschenreuthSport

Punktet FC bei Mitkonkurrent?

Die Formkurve des FC Tirschenreuth zeigt nach oben. Zuletzt wurden gegen stärker eingeschätzte Gegner Punkte gesammelt und besonders das Remis gegen Poppenreuth sollte Auftrieb geben. Jetzt geht es zum TSV Thiersheim, der überraschend auch in der unteren Tabellenregion steht. Der FC will weiter punkten.

Der FC Tirschenreuth bangt beim Spiel in Thiersheim um den Einsatz von Tobias Sammüller.
von Autor AXSProfil

(axs) "Wir hätten die drei Punkte verdient gehabt, wir hatten die besseren Torchancen", blickt FC-Trainer Udo Schnurrer auf das 1:1 gegen den SV Poppenreuth zurück. Mit der kämpferischen Leistung seiner Mannschaft war er durchaus zufrieden. Diese Einstellung wird auch gegen den TSV Thiersheim nötig sein. "Wir müssen wieder alles geben", weiß der Trainer.

Denn der direkte Konkurrent im Kampf gegen den Abstieg steht durchaus überraschend ebenfalls recht nah am Tabellenende. "Sie stellen aufgrund ihrer individuellen Klasse eine sehr gute Mannschaft und hätten sich mit Sicherheit wo anders gesehen", sagt Schnurrer. Der FC ist also gewarnt. Doch wenn man an die Leistung aus dem Poppenreuth-Spiel anknüpfen kann, sind Punkte auf jeden Fall realistisch. "Wir wollen auf keinen Fall verlieren", gibt sich der Coach kämpferisch.

Personell haben die Schwarz-Gelben denselben Kader zur Verfügung wie in der vergangenen Woche. Für Tobias Sammüller hatte es vor Wochenfrist nur zu einem Kurzeinsatz gereicht, hinter seinem Einsatz steht erneut ein kleines Fragezeichen.

FC Tirschenreuth: Siegert, Kahrig, Trißl, Gradl, Illner, Taskiran, Özdemir, Zeus, Gleißner, E. Schornbaum, Sammüller, Hofweller, Lauterbach, M. Wölfl, J. Schornbaum

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.