06.12.2018 - 13:40 Uhr
TirschenreuthSport

Udo Schnurrer verlässt den FC Tirschenreuth

Lange wurde bereits gemunkelt, nun ist es offiziell: Der Bezirksligist muss sich zur Spielzeit 2019/20 einen neuen Trainer suchen. Wohin es Schnurrer ziehen könnte, zeichnet sich bereits ab.

Der scheidende Tirschenreuther Trainer Udo Schnurrer inmitten einer Jubeltraube.
von Fabian Leeb Kontakt Profil

Der FC Tirschenreuth ist wieder auf Trainersuche. Udo Schnurrer hört nach der aktuellen Spielzeit auf. "Mein Arbeitgeber zieht eventuell nach Röslau um, da wird mir die ständige Fahrerei nach Tirschenreuth einfach zu viel", fügte Schnurrer, der in Marktredwitz wohnt, als Erklärung an, weshalb es für ihn keine dritte Spielzeit in der Kreisstadt mehr geben wird. Bevor er sich allerdings neuen Aufgaben widmet, steht für den Coach, der seit 2017 beim FC das Zepter schwingt, noch ein Ziel ganz oben auf der Liste: "Der Klassenerhalt mit dem FC in der Bezirksliga genießt höchste Priorität." FC-Spielleiter Thomas Schramm sieht sich bei der Suche nach einem Nachfolger nicht unter Zeitdruck. "Wir haben schon lose Gespräche mit Kandidaten geführt, aber konkret ist es bislang noch nicht geworden. Bis zum Punktspiel-Start im neuen Jahr wollen wir eine Lösung präsentieren", sagte Schramm.

Das Bild zeigt Schnurrer inmitten der Jubeltraube nach dem Sieg im entscheidenden Relegationsspiel im Sommer, als der Bezirksliga-Klassenerhalt nach einer wahren Tortur fix war. Die Partie gegen den 1. FC Trogen fand beim TSV Thiersheim statt. Und just dort gilt Schnurrer als heißer Kandidat auf die Nachfolge von Roman Pribyl. Der hauptamtlich trainierende Tscheche wurde kürzlich nach 22 Jahren beim TSV entlassen. "Ich habe derzeit zwei Optionen für die nächste Saison. Thiersheim ist eine davon. Aber konkret ist da noch lange nichts", sagte Schnurrer. Vom Fahr-Aufwand her würde es für den Coach nahezu perfekt passen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.