22.08.2019 - 17:34 Uhr
VilseckSport

FV Vilseck mit Problemen

Der SV Schwarzhofen feiert nach der Trennung von Trainer Georg Winkler den ersten Saisonsieg in der Bezirksliga Nord. Nun geht die Fahrt zum sieglosen FV Vilseck.

Auf Michael Ruppertim Tor des FV Vilseck kommt wieder einiges zu.

Am Freitag, 23. August, um 18 Uhr kommt der SV Schwarzhofen, der die vergangenen Jahre stets den Kampf um die Meisterschaft mitmachten. Nun wurde deren Mannschaft heftig umgekrempelt samt Trainerwechsel, doch Spieler wie Kapitän Martin Weiß oder Stürmer Christoph Danner sorgen für entsprechende Qualität im Mannschaftsgefüge.

Den gleichen Weg schlugen auch die Vilsecker Verantwortlichen ein, der momentan durch die vielen verletzten und gesperrten Spieler unterbrochen wurde. Doch hofft man, dass diese Negativerscheinungen eingestellt werden können, denn an den Leistungen der einzelnen Spieler gibt es - bis auf eine Partie - wenig auszusetzen, so komisch es klingen mag. Trotz des klaren Ergebnisses in Hahnbach waren die Mannen von Trainer Daniel Liermann über weiter Strecken die tonangebende Elf, verpassten es aber, sich selbst zu belohnen. Dies lag aber nicht an der jugendlichen Unbekümmertheit, vielmehr an den erfahrenen Spielern, die Möglichkeiten liegen ließen.

Mit Dominik Mrosek hat man einen weiteren Verletzten zu beklagen, und Dominik Siebert fällt wegen Rot-Sperre aus. Möglich ist aber, dass der eine oder andere Urlauber (Kammerl, Weizer, Drexl) wieder mit von der Partie sein kann.

Dies wäre enorm wichtig, da durch das Hochschieben von Spielern diese mittlerweile in der zweiten Mannschaft fehlen.

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.