01.06.2021 - 12:16 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Blue Devils verpflichten zweiten Goalie

Jaroslav Hübl geht als Nummer eins im Kasten des Weidener Eishockey-Oberligisten in die neue Saison. Nun haben die Verantwortlichen auch die zweite Torhüter-Position besetzt. Mit einem Youngster, der bereits Back-up in der DEL war.

Ennio Albrecht (rechts) wird zweiter Torhüter bei den Blue Devils Weiden.
von Externer BeitragProfil

Auch die zweite Torhüterposition bei den Blue Devils ist vergeben. Ennio Albrecht wird zusammen mit Routinier Jaroslav Hübl das Torhüter-Duo bilden. Der 20-jährige Youngster stammt aus dem Kasseler Nachwuchs. Ab 2015 ging Ennio Albrecht für zwei Jahre für Nachwuchs-Teams in Kanada aufs Eis. 2017 kehrte er nach Deutschland zurück und schloss sich dem DNL-Team des Krefelder EV an. Erste Luft im Seniorenbereich durfte der Weidener Neuzugang in der Saison 2019/20 schnuppern. Neben drei Einsätzen in Krefelds Oberliga-Team konnte Albrecht durch regelmäßige Teilnahme am Training und auch als Back-up-Goalie beim DEL-Team der Krefeld Pinguine Erfahrungen sammeln. Die abgelaufene Spielzeit verbrachte Ennio Albrecht beim Oberliga Nord-Aufsteiger Herforder EV.

Zu den Gründen für den Wechsel, seine Stärken sowie die Ziele äußerte sich Albrecht folgendermaßen: „Ich sehe in dem Wechsel nach Weiden eine Chance für mich. Als junger Torhüter die zweite Position einzunehmen und für jeden Start zu kämpfen, wird mir persönlich sehr gut tun. Ich weiß, dass ich mir Eiszeit erarbeiten muss, und genau das ist mein Ziel für die kommende Saison. Außerdem will ich deutlich athletischer werden und mein technisches Spiel erweitern. Zu meinen Stärken zähle ich vor allem meinen Kampfgeist und die mentale Stärke. Ich gebe nie auf und komme jeden Tag mit einem Lächeln in die Kabine, weil ich Spaß daran habe, an mir zu arbeiten und besser zu werden. Mit dem Team möchte ich auf jeden Fall die Play-offs erreichen. Ich freue mich sehr, ein Teil der Blue Devils Weiden zu sein und kann es kaum erwarten, nach Bayern zu kommen.“

Blue Devils-Coach Sebastian Buchwieser sieht in Ennio Albrecht einen „jungen, strebsamen Torwart, der letzte Saison bereits Erfahrung in der Oberliga sammeln konnte. Nächste Saison kann er sicher viel von Jaroslav Hübl lernen und sich durch Trainingsfleiß seine Einsätze verdienen.“ Ennio Albrecht wird bei den Blue Devils mit der Rückennummer 39 im Tor stehen.

Sponsor Stefan Ziegler will die Blue Devils in die DEL2 führen

Plößberg

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.