Blue Devils Weiden: Im dritten Vorbereitungsspiel die erste Niederlage

Weiden in der Oberpfalz
04.09.2022 - 18:29 Uhr

Eishockey-Oberligist Blue Devils Weiden bietet auch dem dritten DEL2-Vertreter Paroli, muss sich aber erstmals geschlagen geben. Die Entscheidung zugunsten der Bayreuth Tigers fällt erst durch ein "Empty-net-goal" in der vorletzten Minute.

Szene vor dem Kasten des Weidener Keepers Marco Wölfl: Die Blue Devils unterlagen am Sonntag den Bayreuth Tigers mit 2:4.

Im dritten Vorbereitungsspiel hat es die Blue Devils erwischt: Nach den Siegen gegen Crimmitschau (6:3) und in Heilbronn (5:3) unterlagen die Weidener am Sonntag dem dritten DEL2-Club, den Bayreuth Tigers, mit 2:4 (0:1, 1:1, 1:2). Trainer Sebastian Buchwieser war trotz der Niederlage mit der Leistung zufrieden: "Es war eine Steigerung gegenüber den ersten Spielen. Bayreuth war der bisher stärkste Gegner. Wir haben gut dagegengehalten und hatten bis zum Schluss die Chance, das Spiel zu gewinnen." Erst 66 Sekunden vor der Schlusssirene sorgten die Oberfranken mit einem "Empty-net-goal" für die Entscheidung. Bei den Blue Devils fehlten im Derby neben Kurt Davis auch Tomas Rubes und Martin Heinisch. "Bei Rubes und Heinisch war es eine Vorsichtsmaßnahme", sagte Buchwieser. Die Chance zur Revanche haben die Blue Devils am kommenden Sonntag, 11. September (17.30 Uhr) in Bayreuth.

Tore: 0:1 (19.) Mieszkowsky, 1:1 (33.) Schreyer (Voit, Bassen), 1:2 (35.) Cabana (Nikkilä, Roach), 1:3 (45.) Järveläinen (Cornet, Blomqvist), 2:3 (46.) Nagtzaam (Gläser, Siller), 2:4 (59.) Järveläinen - SR: Singaitis und Westrich - Zuschauer: 695 - Strafminuten: Weiden 6, Bayreuth 12

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.