16.10.2019 - 17:52 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Breinbauer beim Bundespokal

Früher beim TB Weiden, heute für die VGF Marktredwitz aktiv: Simon Breinbauer ist ein aufstrebendes Talent im Volleyball. Am Wochenende ist er mit der Bayernauswahl U17 männlich beim Bundespokal Süd im Einsatz.

Der 16-jährige Simon Breinbauer (Mitte) hat es erneut in die Bayernauswahl geschafft, mit der er am Bundespokal Süd teilnimmt.
von Redaktion ONETZProfil

Vom 18. bis zum 20. Oktober findet in Dippoldiswalde der Bundespokal Süd des deutschen Volleyball-Bundes statt. Hier treten die Auswahlmannschaften U17 männlich und U16 weiblich der süddeutschen Volleyball-Verbände gegeneinander an. Bei der Bayernauswahl der Männer ist auch ein Weidener dabei: Simon Breinbauer. Der 16-Jährige, der seit zwei Spielzeiten für den Regionalligisten VGF Marktredwitz aktiv ist, nimmt bereits zum zweiten Mal an diesem Turnier teil. Er und seine Teamkollegen müssen in der Gruppe B gegen die Auswahlteams von Hessen, Nordbaden, Südbaden und Rheinland-Pfalz ihr Können unter Beweis stellen. Weitere Teilnehmer sind unter anderem Saarland, Sachsen und Württemberg.

Zur Vorbereitung weilen Breinbauer und seine Mitspieler seit Wochenbeginn im Trainingslager an der Sportschule Oberhaching. Dort wurde unter Anleitung von Trainer Peter Meyndt in den letzten Tagen intensiv trainiert. Breinbauer kennt die Prozedur bestens: „Ich war letztes Jahr schon beim Bundespokal dabei, davor auch auf vielen Sichtungsturnieren.“ Die Aussichten, beim Bundespokal 2019 gut abzuschneiden, schätzt der Weidener realistisch ein: „Wenn wir alles geben, können wir etwas holen. Wir müssen konzentrierter als letztes Jahr spielen, da haben wir unnötige Niederlagen kassiert.“ Mit der richtigen Einstellung, so glaubt Breinbauer, bestehe die Chance, das Turnier zu gewinnen.

Ausgerichtet wird der Bundespokal Süd vom Sächsischen Sportverband Volleyball und dem Dresdner SC. Der Bundespokal Süd dient dazu, die beste Auswahl Süddeutschlands zu ermitteln. Das Turnier findet seit 1994 statt.

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.