28.03.2020 - 19:02 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Coronavirus bremst Oberpfälzer Volkslauf-Cup aus

Jetzt zwingt das Coronavirus auch den Laufsport zum Stillstand: Die beliebteste Laufserie in der Region ist abgesagt.

Der OVL-Cup hat bei vielen Läufern in der Region einen hohen Stellenwert. Jetzt gibt es eine bittere Nachricht für die Ausdauersportler: Aufgrund der Coronakrise fällt die Laufserie 2020 komplett aus.
von Alfred Schwarzmeier Kontakt Profil

Die Flyer für den Oberpfälzer Volkslauf-Cup (OVL-Cup) waren alle gedruckt und verteilt, die Vereine hatten mit den Vorbereitungen begonnen. Nun ist all die Mühe umsonst "Unser Konzept stand", sagt Anton Bauernfeind, Vorsitzender der Oberpfälzer Laufsportfreunde. "Aber am Freitagvormittag habe ich, nach Rücksprache mit unserem Team, schweren Herzens die OVL-Cup-Saison 2020 komplett abgesagt."

Der Startschuss für die Laufserie wäre am 24. April in Wernberg gefallen, der TSV Detag Wernberg hatte als Ausrichter den Auftaktwettbewerb aber bereits in der vergangenen Woche abgesagt. Eine Maßnahme, für die Bauernfeind aufgrund der massiven Auflagen in der Coronakrise volles Verständnis hat: "Heute kann leider niemand sagen, wie lange uns das gemeine Coronavirus heimsuchen wird und sicherlich gibt es nach einer leichten Lockerung oder auch nach einer Auflösung der bestehenden Ausgehbeschränkungen noch Tage und Wochen, die wir für die Normalisierung unseres Lebens brauchen."

Da die insgesamt neun Termine des OVL-Cups "sehr kompakt" im Mai, Juni und Anfang Juli stattfinden, wäre laut Bauernfeind die Durchführung "wohl kaum oder nur mit starken Reduzierungen bei den Teilnehmerzahlen realisierbar." Eine Verschiebung auf den Herbst lehnt der Funktionär aus gutem Grund ab: "Das macht bei unserem Konzept wenig Sinn." Zudem befürchtet Bauernfeind im zweiten Halbjahr einen Nachholeffekt seitens anderer Sportarten: "Sollte es wirklich so schnell wieder werden, werden viele Sporttermine gleichzeitig stattfinden." Neben Wernberg sind die Laufveranstaltungen in Friedenfels, Plößberg, Mitterteich, Gleiritsch, Pleystein, Schönsee, Flossenbürg und Marienbad von der Generalabsage betroffen.

Auch wenn die Maßnahme schmerzt, so stellt Bauernfeind die Entscheidung doch in einen gesellschaftlichen Kontext: "Viele Hobby- und Freizeitläufer aus der gesamten Oberpfalz, dem angrenzenden Oberfranken und seit vergangenem Jahr auch aus Tschechien wären wieder gerne gerne bei uns an den Start gegangen. Aber es gibt jetzt wichtigeres als eine OVL-Cup-Serie."

Keinen Zweifel lässt der Mitterteicher daran, dass man im nächsten Jahr wieder durchstarten will: "Wir hoffen, dass es schnell wieder aufwärts geht. Wir werden im Herbst die Termine für die Saison 2021 diskutieren."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.