09.12.2019 - 14:43 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Drei Aufsteiger in die Landesliga

Die Schiedsrichtergruppe Weiden blickte bei der Weihnachtsfeier auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Neben dem neuen Landesliga-Trio standen die Ehrungen im Fokus: mit einer Auszeichnung für sechs Jahrzehnte Treue an der Pfeife.

Jede Menge Ehrungen gab es bei der Weihnachtsfeier der Schiedsrichtergruppe Weiden. Irmgard Lifka (vorne) nahm den Glaspokal für den Ehemann Otto in Empfang. Obmann Willi Hirsch (vorne rechts) gratulierte den Geehrten.
von Externer BeitragProfil

Die Weihnachtsfeier im Schützenhaus in Weiden schien Obmann Willi Hirsch der geeignete Anlass zu sein, um Ehrungen für langjährige Mitglieder der Schiedsrichtergruppe Weiden vorzunehmen. Zuvor ließ er das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren. Dies sei seiner Meinung sehr gut verlaufen, gab es doch mit Christoph Busch, Matthias Ehlich und Timmy-Joe Schlesinger gleich drei Aufsteiger in die Landesliga. Gemeinsam mit Andreas Stolorz ist dieses Trio am höchstklassigsten unterwegs. Zahlreiche Förderlehrgänge rundeten das Jahr ab und nach zwei Neulingslehrgängen gewann die Gruppe 16 neue Schiedsrichter. Insgesamt ist die Gruppe auf 319 Schiedsrichter angewachsen. Im März 2020 folgt ein erneuter Neulingslehrgang. Obmann Willi Hirsch bedankte sich bei allen Unparteiischen für insgesamt etwa 4300 Spieleinsätze im vergangenen Jahr. Großen Zuspruch fand die Schiedsrichterversammlung im Juni als der DFB-Lehrwart Lutz Wagner in Weiden zu Gast war. In 90 kurzweiligen Minuten berichtete er eindrucksvoll von den Aufgaben und dem Verhalten der Schiedsrichter sowie von der Regelumsetzung auf dem Spielfeld.

Hirschs Glückwunsch galt allen Schiedsrichtern, die für ihre langjährige Treue geehrt wurden: 10 Jahre: Natalie Kink (SpVgg Vohenstrauß), Fritz Krailinger (SV Störnstein), Tobias Michl (DJK Neustadt/WN), Tobias Nickl (VfB Rothenstadt), Sebastian Seidl (VfB Rothenstadt), Andreas Stolorz (DJK Irchenrieth); 20 Jahre: Gerhard Frank (SV Wurz), Roman Solter (TSG Mantel-Weiherhammer); 25 Jahre: Hans Fischer (TSV Tännesberg), Manfred Naber (SpVgg Windischeschenbach); 30 Jahre: Anton Dötsch (FC Tremmersdorf), Wolfgang Grosser (SpVgg Vohenstrauß), Konrad Hörl (SV Kohlberg), Karl-Heinz Klein jun. (VfB Rothenstadt), Hans Kneißl (VfB Mantel), Reinhard Marschick (SV Kohlberg) und Heinz Scheibl (TSV Erbendorf); 40 Jahre: Erwin Hilbert (TSV Tännesberg), Josef Stöhr (SV Parkstein); 60 Jahre: Otto Lifka (DJK Neustadt/WN). Er konnte aus gesundheitlichen Gründen der Feier nicht persönlich beiwohnen, seine Frau Irmgard nahm den Glaspokal für die Ehrung stellvertretend entgegen.

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.