16.04.2020 - 20:24 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Drei Sterne für die Nachwuchsarbeit

Der 1. EV Weiden ist stolz auf die Auszeichnung durch den Deutschen Eishockey Bund.

Der 1. EV Weiden kann stolz auf seine Nachwuchsarbeit sein. Beim Zertifizierungsprogramm des DEB gab es für die Young Blue Devils drei von fünf möglichen Sternen. Das Bild zeigt eine Szene aus der Partie der U20-Junioren in der DNL3 gegen den EC Peiting.

Die Young Blue Devils freuen sich über drei Sterne des DEB-Zertifizierungsprogramms "Powerplay 2026". Die Nachwuchsabteilung des 1. EV Weiden hat einen weiteren Schritt in die richtige Richtung gemacht. In der Woche vor Ostern kam Post vom Deutschen Eishockey Bund (DEB) mit der Bestätigung, dass der 1. EV Weiden drei von fünf möglichen Sternen anerkannt bekommen hat.

Beurteilung durch Ernst Höfner

Das sogenannte "5-Sterne-Programm" klassifiziert die Qualität der Nachwuchsförderung unter Berücksichtigung von vielen einzelnen Faktoren. Beurteilt wird dies durch Ernst Höfner vom DEB, der dazu mehrmals pro Saison Gast bei den Vereinen ist. Nachdem der 1. EV Weiden beim Start der Zertifizierungsmaßnahmen mit einem Stern begonnen hatte, erreichte der Verein vor zwei Jahren durch die Einstellung von Jaroslav Brabec als ganzjährigen Trainer und Koordinator der Anfänger bis hin zur U15 den zweiten Stern.

Während der abgelaufenen Saison gelang es, einen kleinen Kraftraum im Stadion zu installieren, vom dem alle Spieler profitieren. Der brachte nun die für den dritten Stern nötige Punktzahl. Für das jeweilige Ergebnis der einzelnen Vereine gibt es vom DEB nicht unerhebliche Zuwendungen finanzieller Art, gespeist aus dem sogenannten "Reindl Pool".

"Diese Auszeichnung des DEB hat bewiesen, dass die Nachwuchsförderung des 1. EV Weiden zu den Top-Adressen und Aushängeschildern im gesamten nordbayerischen Eishockey gehört. Darauf sind wir sehr stolz. Das ist der Lohn für jahrelangen Fokus auf diesen Bereich, verbunden mit erheblichen finanziellen Investitionen in unseren Nachwuchs, unterstützt von Abteilungsleiter Jens Maschke und seinem Team sowie von engagierten Trainern und nicht zuletzt von vielen ehrenamtlichen Betreuern, Helfern und Gönnern. All jenen gilt mein besonderer Dank", wird Thomas Siller, der erste Vorsitzende des 1. EV Weiden, in der Pressemitteilung des Vereins zitiert.

Fünf Sterne für 13 Vereine

Die beste Benotung aller deutschen Klubs erhielten für die Saison 2019/20 die Kölner Haie mit 189 von maximal möglichen 193 Punkten. Insgesamt wurden 13 Vereine mit fünf Sternen ausgezeichnet. Aus der DEL die Eisbären Berlin, Krefeld Pinguine, Iserlohn Roosters, Kölner Haie, Adler Mannheim, Schwenninger Wild Wings, Augsburger Panther, ERC Ingolstadt und Düsseldorfer EG, aus der DEL2 die Bietigheim Steelers, Dresdner Eislöwen und EV Landshut sowie als einziger Oberligist der EV Regensburg.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.