08.12.2019 - 19:13 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Futsal auf gutem Niveau

Teils eins der Vorrunde der Futsal-Kreismeisterschaft im Bereich Amberg/Weiden ist absolviert. Große Überraschungen sind ausgeblieben.

Da hatte Daniel Fijalkowski keine Chance: Der Torwart der DJK Weiden musste diesen Schuss eines Spielers des VfB Mantel passieren lassen. Egal: Beide Mannschaften qualifizierten sich für die Zwischenrunde der Futsal-Kreismeisterschaft.

Fairness wird bei Futsal grundsätzlich groß geschrieben. Unter diesem Aspekt verbuchte Berthold Kraus einen gelungenen Auftakt zur Kreismeisterschaft. "Alle Mannschaft waren sehr fair unterwegs. Es gab nur wenige Verwarnungen und keine einzige Rote Karte", lautet die Bilanz des Spielleiters zu den drei Vorrundenturnieren, die am Samstag in der Mehrzweckhalle Weiden ausgetragen wurden.Vom rein Sportlichen her verliefen die Spiele beinahe programmgemäß. Es setzten sich bis auf zwei Ausnahmen - mit der DJK Ebnath und dem ASV Haidenaab mussten zwei Kreisligisten vorzeitig die Segel streichen - die höherklassigeren Teams durch.

In der Gruppe 1 kam der SV Hubertus Köfering als Erster ins Ziel. Der Kreisklassist qualifizierte sich in der Fünfergruppe, wie auch die die nachfolgenden Kreisligisten DJK Weiden und VfB Mantel, für die Zwischenrunde am Sonntag, 5. Januar, in Vohenstrauß.

In den beiden Vierergruppe wurden lediglich zwei Tickets für die nächste Runde vergeben. In der Gruppe 2 wurde die SpVgg SV Weiden, die mit einigen Kickern aus dem Landesligakader antrat, ihrer Favoritenrolle vor der SpVgg Pirk (A-Klasse) gerecht. Auch dass der FC Weiden-Ost (Kreisliga) die Gruppe 3 für sich entscheiden würde, war im Vorfeld so zu erwarten gewesen. Als Zweiter schaffte der FC Großalbershof (Kreisklasse) den Sprung in die Zwischenrunde. "Es sind insgesamt viele Tore gefallen. Das Niveau wird von Jahr zu Jahr besser", meint Kraus. Und er glaubt auch den Grund dafür zu kennen: "Die Vereine wissen mittlerweile, wie Futsal zu spielen ist."

Die letzten drei Vorrundenturniere gehen am Samstag, 22. Dezember, in der Vohenstraußer Dreifachturnhalle über die Bühne. Auch hier werden sich sieben Teams für die Zwischenrunde qualifizieren. Die Endrunde ist dann am Sonntag, 12. Januar, in Vilseck.

Futsal:

Vorrundenturniere der Kreismeisterschaft Amberg/Weiden

Gruppe 1

Ebnath – Mantel 1:4

DJK Weiden – Neunkirchen 4:0

Köfering – Ebnath 3:1

Mantel – DJK Weiden 1:2

Neunkirchen – Köfering 0:2

Ebnath – DJK Weiden 1:2

Köfering – Mantel 1:1

Neunkirchen – Ebnath 1:4

DJK Weiden – Köfering 1:2

Mantel – Neunkirchen 5:1

1. SV Köfering 4 8:3 10

2. DJK Weiden 4 9:4 9

3. VfB Mantel 4 11:5 7

4. DJK Ebnath 4 7:10 3

5. TSV Neunkirchen 4 2:15 0

Gruppe 2

Wurz/Neuhaus - Haidenaab 2:1

Pirk - SpVgg SV Weiden 0:2

Haidenaab - Pirk 1:2

SpVgg SV Weiden - Wurz/Neuhaus 5:0

Haidenaab - SpVgg SV Weiden 4:5

Wurz/Neuhaus - Pirk 0:1

1. SpVgg SV Weiden 3 12:4 9

2. SpVgg Pirk 3 3:3 6

3. SG Wurz/Neuhaus 3 2:7 3

4. ASV Haidenaab 3 2:7 0

Gruppe 3

Neusorg - Großalbershof 0:1

Trabitz - FC Ost 1:2

Neusorg - Trabitz 3:0

FC Ost - Großalbershof 3:2

Großalbershof - Trabitz 5:2

FC Ost - Neusorg 5:1

1. FC Weiden-Ost 3 10:4 9

2. FC Großalbershof 3 8:5 6

3. SV Neusorg 3 4:6 3

4. SpVgg Trabitz 3 3:10 0

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.